my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Geschwistername zu Melina

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 22.08.2020 11:14
    Huhu MaikaE, ich mag Melina und Lucia, aber die anderen sind auch sehr schön.

    Liebe Grüße und alles Gute für Euch
    Minga
    Antwort
  • Kommentar vom 22.08.2020 13:46
    Julia finde ich etwas zu klassisch-90er-mäßig zu Milena (die klingt in meinen Ohren eher modern, leicht slawisch).

    Lucia kann ich jetzt so erst mal nicht bewerten, weil ich keine Ahnung habe, wie er ausgesprochen werden soll ...
    Das ist für mich der große Nachteil an dem Namen.
    "lutschia": Wäre mir zu italienisch zur Schwester, klingt für mich auch sehr nach "Lutscher"
    "LU-ßia" und "lu-ßI-a": finde ich beide hübsch und schön zur Schwester.
    Ich habe auch mal den Namen Lukia gehört - "lu-KI-a" gesprochen - vielleicht gefällt der euch auch.

    Anthea gefällt mir am besten, aber zu Milena wäre er mir zu ungewöhnlich. Findet ich auch nicht so harmonisch als Geschwisternamen.

    Mir fallen noch ein:
    Livia
    Alia
    Nadja
    Natalia
    Julika
    Tonia
    Fiona
    Adina
    Lilian(a)
    Antwort
  • Kommentar vom 22.08.2020 20:15
    oh, tut mir leid, da bin ich mit durcheinandergekommen:-o
    Julia wäre mir trotzdem zu klassisch, weil ich auch Melina als modern empfinde;-)

    Ich glaube, ich würde Luzia auch mit Z schreiben, damit es eindeutiger ist.

    Wenn ich rein vom Gefallen wäre Anthea meine erste Wahl von Julia vor Luzia.
    Wenn es möglichst gut zur Schwester passen soll, wäre Luzia meine erste Wahl vor Anthea und knapp dahinter Julia.
    Von der Bedeutung her ist für mich Luzia knapp vor Anthea und Julia abgeschlagen dahinter.
    Julia wäre "Nummer Sicher", also ein Name, der keine Probleme bereitet (Aussprache, Schreibweise, funktioniert auch international). Er ist sehr verbreitet und dadurch ziemlich "neutral".
    Luzia und Anthea sind seltener. Dadurch "polarisieren" sie in positiver wie negativer Hinsicht eher (nicht, dass ich die Namen für "ausgefallen" halte, sie sind zumindest auf irgendeine Weise vertraut). Lucia hat in der Schreibweise mit C die Aussprachproblematik, wie man es schreibt, muss man wahrscheinlich eh dazu sagen. Anthea finde ich eindeutig, weiß aber nicht, ob man dazu sagen muss, dass es mit H geschrieben wird.
    Anthea ist für mich am weichsten von den Namen.
    Luzia vllt. etwas "langweilig" weil zur Zeit ziemlich viele Kinder Namen mit L am Anfang tragen, aber das scharfe Z in der Mitte lässt den Namen wieder etwas herausstechen.

    Vielleicht sind da irgendwelche Argumente dabei, die euch bei der Entscheidung helfen.
    Am Ende muss der Name ja euch gefallen und nicht mir;-)
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.