my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Traditioneller Jungenname

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 17.11.2020 09:54
    Eine Freundin von mir ist schwanger und es wird wohl ein Junge. Der Freund meiner Freundin hat aktuell eher ungewöhnliche Namen im Kopf, wie Elmar und Alwin.
    Meiner Freundin und mir gefallen die Namen nicht so gut. Was findet ihr? Habt ihr evtl. gute Alternativen?
    Es soll zwar ein traditioneller Name sein, aber vielleicht nicht ganz so altbacken.
    Antwort
  • Kommentar vom 17.11.2020 19:27
    Alwin finde ich super! Der steht auch auf meiner Liste. Ich würde allerdings Alvin schreiben.
    Elmar ist nicht so ganz mein Geschmack. Für mich ist es der Hund aus einem meiner Lieblingsbücher, der nach Elmar Fudd benannt ist^^
    Aber das ist nur mein bescheuertes Gehirn. Ich finde Elmar objektiv betrachtet total vergebbar.

    Es sind beides unaufgeregte Namen, die aber sehr selten sind. Damit wird euer Kind wohl immer das Einzige sein, aber der Stil passt zu Oskar, Emil, Anton und Co., sodass es trotzdem nicht (negativ?) heraussticht).
    Ich mag auch, dass die Namen nicht zu weich sind.

    Von mir: Daumen hoch:-)
    Antwort
  • Kommentar vom 17.11.2020 19:31
    Sorry, falsch verstanden ...

    Ich denke noch an
    Melvin
    Titus
    Vitus
    Magnus
    Viktor
    Hektor
    Hagen
    Sören
    Smiljan
    Jandrik, Jendrik
    Hendrik, Henrik
    Mirko
    Nikolas, Nicolai
    Georg
    Levin
    Joachim, Joakim
    Kjartan, Kajetan
    Pius
    Jaron
    Aaron
    Lucius
    Stellan
    Richard
    Friedrich
    Alfred
    Frederik

    ist da irgendetwas dabei?
    Antwort
  • Kommentar vom 24.11.2020 11:37
    Kein Elmar, kein Alwin... Wie wäre es dann mit Elwin? :-D

    Gefunden bei:
    https://www.windelprinz.de/vornamen/elwin

    Ne, im Ernst. Es gibt doch auch viele klassische Namen, die aber trotzdem nicht "altbacken" sind, z.B. Frido, Henri, Lennard oder Maximilian.
    Antwort
  • Kommentar vom 24.11.2020 17:01
    Ich bin auch ein totaler Fan von traditionellen klassischen Namen. Nachdem gefühlt in jedem Babykurs 5 Bens, 8 Maximilians 10 Jakobs und 12 Noahs sind, finde ich den Trend hin zu älteren Vornamen super!
    Habe kürzlich gelesen, dass Vornamen wohl alle 4-5 Generationen wieder in Mode kommen, das wären dann die Namen der 40er und 50er Jahre.

    Grundsätzlich finde ich muss der Name immer zum Nachnamen passen.
    Meine persönlichen Favoriten sind Frederik, Justus, Konstantin und Lars.

    Hoffentlich wird mein Zweites ein Junge, damit ich einen davon verwenden kann :)
    Antwort
  • Kommentar vom 02.12.2020 15:14
    Elmar bin ich jetzt auch nicht so der Fan, aber Alwin geht. Mir persönlich würde aber auch die Schreibweise mit einem v besser gefallen. Lennard und Justus finde ich auch eine gute Idee, wie hier die Kolleginnen bereits genannt haben.
    Antwort
  • Kommentar vom 02.12.2020 15:41
    Ich finde ja Jonathan ein hübschen Namen. Alwin hört sich so eher nach Alvin und die Chipmunks an. Nicht so meins.
    Antwort
  • Kommentar vom 02.12.2020 16:26
    Jonte finde ich schön und Jonte ist die schwedische Version von Jonathan :D
    Antwort
  • Kommentar vom 02.12.2020 17:44
    Oh Jonte wie süß! Ich liebe ja Skandinavien. Den werde ich mir merken, falls es Enkel geben sollte.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.