my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Übelkeit Erbrechen in der Schwangerschaft was hilft euch? Geheimtipps gesucht! Bin verzweifelt :(

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 30.06.2021 20:13
    Hallo liebe Mädels,

    ich bin am Ende meiner Kräfte. Die Übelkeit bringt mich um.
    Seit circa 2 Wochen leide ich an starker Übelkeit, oft auch mit Erbrechen.
    Ich bin nun in der 9. SSW

    Trinken ist noch schlimmer als essen, ich kann nichts trinken. Ganz egal ob kalt, warm, mit oder ohne Geschmack/Kohlensäure. Allein bei dem Gedanken an trinken wird mir schon übel.

    Ich wollte hier einfach Erfahrungen und Tipps sammeln, jeder darf einfach schreiben was ihm geholfen hat/hilft oder was ihr noch für Ideen habt.
    Ich würde mich sehr freuen!


    Nehmt ihr Medikamente dagegen? Wenn ja welche? Wirken sie bei euch?


    Ganz liebe Grüße eure

    EMMYLOU 💛
    Antwort
  • Kommentar vom 30.06.2021 23:37
    Hallo,

    erstmal wünsche ich dir gute Besserung.
    Mir hat es geholfen Zwieback mit Tee zu mümmeln, ganz langsam.
    Morgens noch im Bett hab ich ein paar Haferflocken zu mir genommen, dann war es nicht ganz so schlimm. Und ingwer Bonbons Lutschen hat auch ein wenig geholfen.
    Es gibt doch auch so Armbänder gegen übelkeit?!
    Was sagt denn dein Arzt dazu?

    Alles Gute für dich. 🍀
    Antwort
  • Kommentar vom 01.07.2021 08:09
    Schönen guten morgen.

    Ich kann dich sooooo gut verstehen. Ging bei mir bis Ende 15. Woche so.

    Was mir half war zb frisch gespresster Orangensaft.
    Von Wasser hab ich mich auch übergeben.

    Aber du musst trinken vor allem bei so einem Wetter. Wenn du gar nichts bei dir behalten kannst geh zum Arzt. Es gibt zum einen Tabletten, und im härtefall ne Infusion.

    Aber du stehst das durch. Ich liebe grad mit babygirl bei 34+6 am ctg und alles ist bestens 🥰

    Ansonsten kannst du nur probieren Magensäure zu neutralisieren. Kalte Milch hilft da zb. Oder Mandeln kauen. Wobei die Milch sicher besser ist.

    Ach man du arme. Versuche es positiv zu sehen. Es lässt irgendwann nach.

    Viele liebe Grüße
    Antwort
  • Kommentar vom 01.07.2021 09:07
    Hallö,
    Ich trinke Ingwer Tee. Ich habe auch gehört, dass das Schnuppern an geriebener Zitronenschale helfen soll. Ansonsten kann es auch ein bisschen Kopfsache sein, also wenn du schon Angst vor der Übelkeit hast. Ansonsten esse ich nach dem Aufwachen im
    Bett einen Müsliriegel und dann geht’s meistens schon.
    Liebe Grüße
    Antwort
  • Kommentar vom 01.07.2021 15:49
    Hallo ihr lieben, ich danke euch für eure Tipps!💚💛💜
    Ihr seid klasse!

    Hab mir Orangen und Zitronen gekauft und meine FA hat mir heute Cariban💊
    Verschrieben und mir versichert dass ich es lieben werde und es super hilft. Ich hab nur so ne wage Vermutung dass ich dann ununterbrochen schlafen werde da es wohl stark sedierend wirkt. Ist aber wohl super in der ss auch bei Embryotox im grünen bereich. Ich werde es jetzt mal ausprobieren und gerne berichten wenn es euch interessiert.


    Tatsächlich habe ich heute rausgefunden dass ich Cola trinken kann. Das bekomme ich runter und tut mir irgendwie gut.
    Da ich sonst kein Kaffee usw trinke werde ich mir bis ich wieder was anderes runter bekomme 1-2 Gläser am Tag gönnen.


    Das Armband hab ich schon und ich habe tatsächlich das Gefühl dass es ab und zu ein wenig hilft.

    Zwieback hab ich auch zuhause.

    Ich könnt mir auch vorstellen dass mir Orangensaft 🍊 schmeckt 😍
    Antwort
  • Kommentar vom 01.07.2021 16:00
    Hallo Emmylou,

    mich hatte die Übelkeit auch über Wochen 24/7 im Griff und im Endeffekt haben mir auch nur Tabletten geholfen. Meine Frauenärztin hat mir zu Agyrax geraten (nicht ganz so stark sedierend und lt. Embryotox das Mittel der Wahl). Die Tabletten gibt es leider nicht in Deutschland, ich habe sie aber über eine Internetapotheke aus Frankreich beziehen können. Mit den Tabletten konnte ich dann endlich wieder am normalen Leben teilnehmen.:)

    Ich drücke dir die Daumen, dass es mit Cariban besser wird, ansonsten hast du mit Agyrax auf jeden Fall noch ein zweites Medikament, was es sich lohnt auszuprobieren.

    Dir alles Gute!
    Antwort
  • Kommentar vom 01.07.2021 16:19
    Hallo
    Also ich hatte es auch ganz schlimm bin damit auch im Krankenhaus gelandet. Cariban, Armbänder und alles hat bei mir nichts geholfen. Bei mir war tatsächlich auch Agyrax das Mittel was endlich geholfen hat. Hatte es auch in Frankreich bestellt und ich konnte endlich wieder am Leben teilnehmen. Heute bin ich 26+6 und es geht mir bestens also halte durch es wird besser.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Foren durchsuchen
Vornamen by babyclub.de

Die neusten Forenbeiträge
Neue Forenbeiträge aus den Monatsmamis

Weitere Beiträge
Beiträge von Mamis mit gleichem ET
Entbindungsmonat:


Zusammen Hibbeln: Mitglieder deren Mens-Beginn heute sein sollte
  • Übungszyklus: 39
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 2
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 4
    Menstruation am 06.11.2021
  • Übungszyklus: 13
    Menstruation am 07.11.2021
  • Übungszyklus: 7
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 31
    Menstruation am 13.11.2021
  • Übungszyklus: 2
    Menstruation am 16.11.2021
  • Übungszyklus: 9
    Menstruation am 09.11.2021
  • Übungszyklus: 3
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 2
    Menstruation am 24.11.2021

Zur Hibbelliste
Suche nach Mitgliedern