my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Ernährung und Übelkeit

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 15.09.2021 09:22
    Hallo Zusammen!
    Ich hoffe, mein Thema doppelt sich hier jetzt nicht.

    Ich bin aktuell in der 9. SSW und kämpfe mit Übelkeit, Völlegefühl, Blähungen und teilweise auch leichtem Sodbrennen.

    Die Übelkeit am Morgen hab ich ganz gut im Griff, ich hab Tee und ein paar Kekse am Bett stehen und nehme nach dem Aufwachen erstmal was zu mir, bevor ich dann aufstehe.
    Außerdem helfen mir diese Akupressurarmbänder ganz gut.

    Aaaaber: gegen Abend und teilweise bis in die Nacht hinein wirds dann manchmal richtig blöd, ich bekomme Blähungen und fühle mich auch bei kleinen Portionen schon "überfressen", teilweise hab ich auch leichtes Sodbrennen.

    Es ist nicht jeden Tag gleich heftig, weshalb ich davon ausgehe, dass ich bestimmte Lebensmittel nicht (mehr) gut vertrage. Ich hab bisher aber noch kein wirkliches Muster erkennen können, ich hab tatsächlich Fleisch und die ein oder andere Gemüsesorte in Verdacht..

    Bei allem was man so liest, soll man bei solchen Symptomen auf fettreduzierte, dafür kohlehydrat- und proteinreiche Nahrung achten. Und das Ganze in kleinen, mehreren Portionen über den Tag verteilt.
    Und genau damit tu ich mir gerade unglaublich schwer.

    Von meinem Arbeitsalltag her bin ich drei Hauptmahlzeiten gewohnt. Nun bin ich im Beschäftigungsverbot, ich könnte mich also gut richten. Aber ich bin gerade total unkreativ und ideenlos.

    Hat jemand Tipps, wie ich das anstellen kann bzw. was euch geholfen hat? Habt ihr Empfehlungen, was bei euch immer gut geht/ging? Vielleicht kann mir auch jemand ein Kochbuch passend dazu empfehlen?

    Danke euch schonmal!
    Antwort
  • Kommentar vom 15.09.2021 10:39
    Also mir haben kleine Portionen sehr geholfen. Ein Bissen zu viel, und ich bekam die Quittung. Mir haben aber zum Beispiel fettige Lebensmittel nichts ausgemacht, sondern eher die Kohlenhydrate. Du kannst im Prinzip nur ausprobieren, was dir im Moment bekommt und was nicht.
    Ansonsten kannst du unterstützend auch Nausema ausprobieren. Ich wünsche dir gute Besserung, mit etwas Glück ist der Spuk bald vorbei :)
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Unsere Partner
  • Holle
  • Weleda
  • Medela
  • Beutelsbacher
Aktuelles
 
Foren durchsuchen
Vornamen by babyclub.de

Die neusten Forenbeiträge
Neue Forenbeiträge aus den Monatsmamis

Weitere Beiträge
Beiträge von Mamis mit gleichem ET
Entbindungsmonat:


Zusammen Hibbeln: Mitglieder deren Mens-Beginn heute sein sollte
  • Übungszyklus: 11
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 6
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 11
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 2
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 3
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 6
    Menstruation am 07.09.2021
  • Übungszyklus: 7
    Menstruation am 07.09.2021
  • Übungszyklus: 3
    Menstruation am 17.09.2021

Zur Hibbelliste
Suche nach Mitgliedern