menü
My Babyclub.de
Glaubt ihr dass man ohne Krankenversicherung auch auskommen würde?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 28.06.2022 16:26
    Ich wurde schon des öfteren gefragt ob man unbedingt eine Krankenversicherung braucht oder auch ohne auskommen würde. Mal abgesehen davon dass eine KV verpflichtend ist in Deutschland wüsste ich das jetzt auch gerne ob man ohne auskommen könnte wenn diese nicht verpflichtend wäre.
    Was meint ihr dazu?
    Antwort
  • Kommentar vom 28.06.2022 19:55
    Als normal Verdiener kommt man nicht ohne Krankenversicherung aus.
    Das zeigen sehr deutlich Länder, bei denen KV keine Pflicht ist...und deshalb Menschen vor dem Krankenhaus verrecken dürfen, oder sich dringend nötige Medikamente einfach nicht leisten können.....weil sie nicht das plötzlich notwendige Kleingeld in der Tasche haben.

    Als Schwerverdiener oder Millionär kommt man ganz sicher ohne KV aus.....im Zweifelsfall bezahlt man eben aus der Portokasse.

    Das ist einfach eine Frage des Vermögens ob man ohne Krankenversicherung auskommen kann.
    Denn Krank werden oder Verunfallen kann jeder und das jederzeit.
    Antwort
  • Kommentar vom 29.06.2022 07:55
    Hallo Mathilde,

    Ich schliesse mich da ganz dem Vorposten an. Aus gutem Grund ist eine KV in Deutschland Pflicht und ich muss auch sagen dass ich da sehr froh drüber bin.
    Wenn du möchtest könntest du dich hier https://diegesundheitsexperten.de/keine-krankenversicherung/ auch noch mal näher informieren. Kann dir aber nur empfehlen eine KV abzuschliessen.
    Antwort
  • Kommentar vom 21.07.2022 15:12
    Also ich bin froh, dass wir in Deutschland so eine soziale Absicherung haben. Wenn man in andere Länder schaut, müssen die Leute ihr ganzes Sparvermögen für Arztbehandlungen verwenden, wenn sie ernsthaft krank sind.
    Antwort
  • Kommentar vom 25.07.2022 10:46
    Man kommt solange ohne Krankenversicherung aus, bis man sie mal braucht:) Das haben Versicherungen nun mal so an sich. Die meiste Zeit braucht man sie nicht, bis halt irgendwann mal der Fall eintritt. In dem Fall ist man dann recht froh. Man könnte jetzt argumentieren, ein paar Medikamente oder ein Arztbesuch würden nicht so viel kosten und man könnte sich durch die ersparten Versicherungskosten das auch leisten - das wird auch stimmen bis man mal eine Behandlung benötigt, die viel Geld kostet, Medikamente braucht, die man lange nehmen muss oder ebenfalls sehr teuer sind oder man eben einfach nicht behandelt wird weil man keine KV hat.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Foren durchsuchen
Die neusten Forenbeiträge
Neue Forenbeiträge aus den Monatsmamis

Weitere Beiträge
Beiträge von Mamis mit gleichem ET
Entbindungsmonat:


Zusammen Hibbeln: Mitglieder deren Mens-Beginn heute sein sollte
  • Übungszyklus: 1
    Ich bin schwanger. Positiver Test am 08.08.2022
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 2
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 36
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 5
    Menstruation am 20.07.2022
  • Übungszyklus: 24
    Menstruation am 27.07.2022
  • Übungszyklus: 4
    Menstruation am 22.07.2022
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...

Zur Hibbelliste
Suche nach Mitgliedern