my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Schlafen

Ich schreibe Ihnen weil meine Freundin mich um Rat fragte i...

Anonym

Frage vom 13.06.2000

Ich schreibe Ihnen weil meine Freundin mich um Rat fragte ich Ihr aber nicht helfen konnte. Ihr Sohn Hannes ist jetzt 5 Monate alt, u. seid ca. 3 Wochen schläft er sehr unruhig. Sie erzählte mir das er am Tag eigentlich sehr wenig an der Brust trinkt. (Sie gibt ihm zusätzlich am Mittag etwas Karotte aus dem Gläschen) Dafür wache er aber in der Nacht sehr oft auf, u. habe Hunger. Immer nach ca. 3 Stunden. Sie hat schon probiert ihn öfter anzulegen, aber er weigert sich am Tag mehr zu trinken. Meine Freundin ist schon total genervt. Was kann sie tun? Vielen Dank!
Hebamme

Antwort vom 15.06.2000

Leider ist der Sohn Ihrer Freundin noch zu klein um hier ein richtiges Schlaftraining zu beginnen. Aber Ihre Freundin kann versuchen hier die nächtlichen Mahlzeiten etwas herauszuzögern, um hier wieder auf eine vier Stunden Rhythmus zu kommen. Es gibt hierzu auch ein Buch aus dem Verlag Oberstebring und Partner: "Jedes Kind kann Schlafen lernen" vo den beiden Autoren Annette Kast-Zahn und Harmut Morgenroth. Hier werden verschiedene Behandlungsmöglichkeiten dargestellt, um dem Kind das Einschlafen und auch das Durchschlafen beizubringen. Dieser Behandlungsplan ist aber zum einen nur bei Kindern ab sechs Monate durchzuführen, da sie erst dann in der Lage sind es zu verstehen. Zum anderen brauchen die Eltern hier einen nicht unerheblichen Leidensdruck um diesen Plan auch konsequent durchzuführen.

15

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: