my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich:

1 Jahr alt und keine Lust zu krabbeln

Anonym

Frage vom 28.05.2001

Unsere Tochter Lea wird 1
Jahr. Bisher macht sie
jedoch keine Anstalten
zu krabbeln, sich an Gegen-
ständen hochzuziehen oder
zu laufen. Wie können wir
Lea motivieren. Bei Ver-
suchen auf einer Krabbelrolle o.ä. fängt sie an zu weinen oder sie
dreht sich sofort auf den Rücken. Mein Mann und ich
waren jedoch auch "Spätzünder" (mit 18 bzw.
20 Monaten laufen gelernt).
Ansonsten ist Lea´s Ent-
wicklung altersgerecht.
Hebamme

Antwort vom 31.05.2001

Ich würde Ihnen raten, dies nochmals ausführlich mit Ihrem zuständigen Kinderarzt zu besprechen, damit ausgeschlossen ist, daß es sich hierbei um eine echte Entwicklungsstörung handelt. So, wie Sie es beschreiben, würde ich meinen, daß Sie als Eltern immer wieder auf spielerische Art und Weise Ihre Tochter motivieren können, sich Fortbewegungsmuster anzueignen. Geben Sie auch verbale Ermungerungen aber üben Sie keinen Druck aus, daß sie gegen ihren Willen arbeiten. Locken Sie Ihre Tochter z.B. mit einem Spielzeug, das sie besonders gerne mag, legen sie es z.B. ein klein wenig außer ihrer Reichweite hin, so daß sie sich anstrengen muß, um es zu erreichen oder halten Sie es selber in den Händen und setzen sich mit wenig Abstand vor ihre Tochter auf den Boden. Auch lernen Kinder durch Nachahmung. Unterstützen Sie ihre Tochter und freuen sich über den kleinsten Erfolg. Es ist völlig gleichgültig welchen Stil der Fortbewegung sich Ihre Tochter angeeignet hat, wichtig ist nur, daß sie sich fortbewegt. Zeigt Ihre Tochter keine Lust am Krabbeln, so ist das nicht unbedingt gleich ein Grund zur Sorge. Manche Kinder überspringen diese Phase ganz und konzentrieren sich dann auf das Gehenlernen. Auch ist hier zu beachten, daß Sie als Eltern selber relativ spät gehengelernt haben- dies ist unbedingt bei der Entwicklung Ihrer Tochter miteinzubeziehen. Sollten Sie sich ganz unsicher sein, so können Sie die Einschätzung eines Physiotherapeuten hinzuziehen.
Mit freundlichen Grüßen

25

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.