my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Allergien vorbeugen

In wieweit sollte Gluten vermieden werden bei allergiegefährdetem Kind?

Anonym

Frage vom 14.05.2002

Was kann ich meiner Tochter (9 Monate, allergiegef.) zwischendurch
zum Knabbern geben? Leider habe ich bisher nur Kekse mit Weizen gesehen. Meine Tochter ist durch meinen Mann allergiegef. (Heuschnupfen) In wieweit sollte ich Gluten vermeiden?
Hebamme

Antwort vom 14.05.2002

Als kleinen Zwischenmahlzeit eignen sich Obst- oder Gemüsestückchen die roh gegessen werden können. Es gibt aber auch eine Auswahl von Keksen, die ohne Weizen hergestellt sind, im Reformhaus oder im Bioladen gibt es Glutenfreie Dinkelstangen (gibt es allerdings auch in gut sortierten Supermärkten). Bei der Frage der glutenfreien Ernährung für Allergikerkindern liest man die unterschiedlichsten Empfehlungen. Um auf der sicheren Seite zu sein, sollten Sie es aber im ersten Lebensjahr lieber vermeiden.

18

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.