my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich:

Was tun, wenn 13M altes Kind bockig ist?

Anonym

Frage vom 06.09.2002

Meine Tochter ist 13monate alt.Sie kann alleine laufen.Sie geht überall bei,macht alle Schränke auf.Wenn wir mit fester Stimme ´Nein`sagen, grinst Sie uns an und macht es trotzdem.Wenn man Sie dann wegnimmt und den Schrank oder die Schublade schließt, fängt sie an zu weinen und wird bockig, sie formt die Hände zu Fäusten. Ich kann ja verstehen das ihr Entdeckerdrang sehr groß ist, aber es gibt einfach ein paar Schränke und Schublade wo Sie nicht bei soll. Genauso reißt sie die Blätter von Blumen ab, die wir stehen haben, jedes ´Nein`ignoriert sie.Wenn sie bockig ist wirft Sie ihr Spielzeug durch die Gegend das man sich nur noch ducken kann.Sie kreischt das einem die Ohren klingeln, wenn etwas nicht nach ihrer Nase geht. Ich bin ziemlich ratlos, was kann man machen?
Hebamme

Antwort vom 09.09.2002

Ganz einfach(theoretisch gesagt)- bleiben Sie ruhig und konsequent! Benutzen Sie das Nein wirklich nur dann, wenn es wirklich wichtig ist- will damit sagen, daß Sie nicht zur notorischen Neinsagerin werden sollen- und entfernen Sie Ihre Tochter konsequent z.B. von diesen Schubläden, bieten ihr jedoch gleichzeitig eine Alternative an(z.B. eine Schublade, die sie ausräumen darf). Die Blumen sollten Sie einfach hochstellen und wenn sie z.B. mit Gegenständen schmeißt, dann werden diese Sachen einfach weg getan und sie wird vom Ort des Geschehens entfernt, damit sie z.B. anderen Kindern oder auch Ihnen nicht weh tut. Bieten Sie ihr jedoch eine Alternative an z.B. einen Ball aus Schaumstoff, den sie schmeißen darf! Sie soll lernen, das es bestimmte Dinge gibt, die wirklich mit einem Nein behaftet werden und daß sie aber auch selber einen gewissen Spielraum hat Dinge zu tun und auszuprobieren. Wenn ihr das nicht paßt, so kann und soll sie sich natürlich beschweren in Form von Kreischen. Allerdings kann sie das dann ohne Ihre Aufmerksamkeit tun bzw. so, daß dem möglichst wenig Beachtung schenken. Aber denken Sie an die Alternativen!
Mit freundlichen Grüßen

34

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.