my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Babypflege

Nässender Nabel - was tun?

Anonym

Frage vom 19.03.2003

Bei unserer Tochter (17 Tage alt) nässt der Nabel noch. Ich halte ihn zwar trocken, aber ich kriege es nicht ganz in den Griff. Was kann ich tun ?
Hebamme

Antwort vom 19.03.2003

Es ist völlig normal, das manche Näbel länger brauchen zum abheilen. Da der Restnabel bereits abgefallen ist, heilt der Nabelgrund jetzt von innen ab und da sondert er auch nach längerer zeit Sekret ab. In dem Stadium kann er aber auch noch mal bluten. Sie können den Nabel bei jedem wickeln trocken fönen und anschließend Puder reinstreuen ( Wecesinpuder von Weleda). Wann genau er nicht mehr nässt, hängt von der Heilung ab. Haben Sie einfach noch Geduld.

36

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.