my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Schlafen

14 M. - Änderung vom Schlafverhalten

Anonym

Frage vom 03.11.2003

Hallo! Bisher war unser Sohn(14 M.) ein richtiges Murmeltier. Mit Morgen- und Mittagsschlaf brachte er es auf ca. 15 Stunden. Plötzlich hat sich sein Schlafverhalten völlig geändert. Nachts wird er häufig weinend wach und lässt sich dann nur beruhigen, wenn wir ihn aus dem Bett nehmen. Wollen wir ihn dann zurücklegen, wird er fast hysterisch. Oft sind wir dann nach einiger Zeit so geschlaucht, dass wir ihn mit zu uns ins Bett nehmen, was wir aber eigentlich (auf Dauer) nicht wollen. Tagsüber ist es ähnlich - er schläft ca. 15 Min. in seinem Bett und lässt sich dann nicht mehr beruhigen. Entweder bleibt er dann bis abends wach oder schläft in meiner Anwesenheit auf dem Sofa. Neuerdings fängt er auch an zu weinen, wenn ich kurz den Raum verlasse. Ansonsten ist er aber ein sehr lebendiges und fröhliches Kind. Kann dieser wenige Schlaf (mittleiweile nur noch ca 11-12 Std.) meinem Kind schaden? Wissen Sie einen Rat für mich?

Antwort vom 03.11.2003

Schaden wird ihm der wenige Schlaf kaum - und wenn es zu wenig ist, merken Sie es an seiner Laune! Kinder in diesem Alter bekommen langsam auch einen Begriff von Trennung, Allein seinetc., was sich dann im Weinen äußert, wenn Sie ihn "verlassen", was Sie ja nicht wirklich tun, aber für ihn ist das in dem moment so! Auch beim nächtlichen Wachwerden ist er "alleine" und muss deswegen weinen, damit jemand zu ihm kommt. Vielleicht schaffen Sie es, dass er auch alleine einschläft, vielleicht mit geöffneter Tür und "Ohrkontakt", also, dass er Sie hört, wie Sie vielleicht in der Küche rumklappern, singen, ...; so lernt er , dass er nicht allein ist, auch wenn Sie nicht sichtbar sind. Aber: überfordern Sie ihn nicht, wenn er damit auch tagsüber nicht umgehen kann, dauert es einfach noch ein bisschen, bis er "groß" genug ist. Ein schönes Buch zum Thema ist "Kinder reisen durch die Nacht" von Ulrich Rabenschlag; darin finden Sie Interessantes und Wissenswertes über den kindlichen Schlaf.

17

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.