my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich:

Wie erkenne ich Durchfall?

Anonym

Frage vom 07.11.2003

Wie erkenne ich Durchfall? Mein Sohn (8Wochen) wird voll gestillt. Sein Stuhl ist in letzter Zeit sehr flüssig und gelb-grün. Er macht 1mal pro Tag die Windel voll ansonsten sond die windeln aber immer nass.
Ausserdem hat er sein Trinkverhalten verändert. Anfangs hat er jeweils auf zwei Seiten problemlos getrunken, seit einer Woche habe ich Probleme ihn anzulegen, er trinkt dann spuckt er die Brust wieder aus und schreit. Trinkt oft nur eine Brust.Das ist allerdings nicht bei jeder Mahlzeit der Fall. Woran kann das liegen? Manchmal habe ich den Eindruck er hat Bauchschmerzen sobald er mit dem trinken loslegt. Wir waren letzte Woche beim Kinderarzt, der meint er sei wohl auf da er gut an Gewicht im letzten Monat zugelegt hat, allerdings hat er sein Trinkverhalten auch erst seit einer Woche geändert.

Antwort vom 10.11.2003

Hallo,
das Trinkverhalten ändert sich manchmal, wenn das Kind einen Wachstumsschub hat oder sich die Zusammensetzung der Milch seinen geänderten Anforderungen anpaßt. Farbe und Konsistenz des Stuhlgangs sind unter anderem davon abhängig, was Sie selbst essen. Falls sich an Ihren Ernährungsgewohnheiten (Essen, Trinken, Medikamenteneinahme)etwas geändert hat könnte die Ursache darin liegen. Von Durchfall kann keine Rede sein, wenn Ihr Sohn nur einmal am Tag Stuhlgang hat, auch wenn der Stuhlgang sehr flüssig ist. Durch Darminfektion oder ähnliches ausgelöster Durchfall beim Säugling riecht sehr viel unangenehmer als normaler Muttermilchstuhl und ist manchmal schleimig und grün. Da die Beschwerden anscheinend nach dem Besuch beim Kinderarzt entstanden sind, fragt sich ob der Zusammenhang dort liegt. Falls Ihr Sohn z.B. geimpft wurde, kann sein verändertes Trinkverhalten damit in Zusammenhang stehen. Da immer auch die Möglichkeit besteht sich beim Kinderarztbesuch bei anderen kranken Kindern anzustecken, sollten Sie erneut zum Kinderarzt gehen, wenn Sie das Gefühl haben Ihr Sohn wäre krank.
Alles Gute, Monika Selow

29

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.