Themenbereich: Stillen allgemein

Grippeschutzimpfung

Anonym

Frage vom 17.12.2003

Kann man in der Stillzeit eine Grippeschutzimpfung bekommen, ohne schädliche Nebenwirkungen?

Vielen Dank für Ihre Bemühungen!
Hebamme

Antwort vom 18.12.2003

-Nach Aussage des Zentrums für Seuchenkontrolle der USA (Centers for Disease Control, 1994) dürfen Frauen sowohl mit Tot- als auch mit Lebendimpfstoffen in der Stillzeit geimpft werden, ohne dass die Sicherheit von Mutter und Kind gefährdet wird. Besonderheiten gibt es bei der Polioimpfung und bei der Rötelnimpfung zu beachten. Die Grippeschutzimpfung kann jedoch in der Stillzeit vorgenommen werden.

27

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: