my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich:

Greiffähigkeit durch Infusionsnadel beeinträchtigt?

Anonym

Frage vom 10.02.2004

Ich hatte schon kurz Kontakt mit Ihnen und bin Ihnen sehr dankbar für Ihren Ratschlag! Dennoch habe ich eine neue Frage die mir sehr am Herzen liegt! Wie ich Ihnen schon mitteilte war ich mit Lukas in der Klinik:Diagnose - Zahnungsbeschwerden! Nachdem das Klinikpersonal meinem Sohn die Infusionsnadel gezogen hatten, bemerkte ich schon, dass seine Greiffähigkeit beeinträchtigt war! Leider hat sich das noch nicht gebessert! Wir sind am 21.01.2004 entlassen worden. Ich hatte Ihnen auch mitgeteilt, dass er bei der Einweisung total apatisch war! Meine Frage: Könnte es sich hier auch um einen leichten Schlaganfall gehandelt haben? Mich macht das total fertig, weil jeder in meiner Umgebung jetzt solche Sachen erzählen, nachdem wir sagten, dass es "nur" die Zähne sind!! Bitte Antworten Sie mir schnell!!!! DANKE!!!!!!!!!
Hebamme

Antwort vom 10.02.2004

-Einen Schlaganfall als Ursache halte ich für sehr unwahrscheinlich. Dennoch sollten Sie Ihrem Impuls folgen und nicht nachlassen, nach der Ursache für das Verhalten Ihres Sohnes zu forschen. Wenn seine Greiffähigkeit beeinträchtigt ist, hat das mit Zahnungsbeschwerden nichts zu tun. Sie sollten mit Lukas unbedingt zu einem Kinderarzt (oder Facharzt für Neurologie) gehen, der ihn noch nicht kennt. So können Sie sich noch einmal eine andere Einschätzung einholen. Sie können ihn auch einer Krankengymnastin vorstellen, die sich auf die Arbeit mit Kindern spezialisiert hat. Nach Ihrer Schilderung (mangelnde Greiffähigkeit) wäre eine krankengymnastische Behandlung und eine neurologische Abklärung dringend in Erwägung zu ziehen. Lassen Sie sich nicht zu sehr von Horrorgeschichten verunsichern, die Ihnen momentan zu Ohren kommen. Das hilft Ihnen nicht weiter, denn jedes Kind hat seine eigene Geschichte. Falls Lukas immer noch sehr apathisch ist, kann die Ursache eigentlich nicht in Zahnungsbeschwerden liegen und eine Abklärung ist sofort erforderlich. Alles Gute

0

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.