Themenbereich:

Kind unangenehme Erfahrungen machen lassen?

Anonym

Frage vom 06.12.2004

Ich bin in der 36. Schwangerschaftswoche und habe eine Frage zum richtigen Umgang mit Kleinkindern/Babys.
Wenn ein Kind mit ca. 11 Monaten nach einer warmen Wärmflasche greifen und diese betasten möchte, sollte man dies dem Kind verbieten oder sollte man seinem Entdeckungsdrang nachgeben, und das Kind dem Wärmereiz aussetzen, so dass es aus dieser "unangenehmen" Erfahrung lernt und in Zukunft die Finger lässt von warmen Wärmflaschen.
Die Wärmflasche war natürlich nicht heiß, so dass eine Verletzungsgefahr nicht bestand.

Danke für den Rat
Hebamme

Antwort vom 06.12.2004

-Hallo, also wenn keine Verletztungsgefahr besteht, warum dann nicht dem Forschergeist nachgeben. Lernen wir nícht alle am Besten, wenn wir mit all unseren Sinnen beteiligt sind? Das befühlen einer warmen Wärmflasche ist sicher kein unangenehmes Erlebnis.Gruß Judith

2

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: