my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Medikamente in der Stillzeit

schadet Menthol in der Stillzeit?

Anonym

Frage vom 15.05.2008

Hallo.
Ich habe mal eine doofe frage. Ich habe am 07.04.2008 meine tochter entbunden.
Ich stille voll und habe Halsschmerzen. Meine Frage ist jetzt: kann ich auch die Rachendrachen aus der Apotheke nehmen?
Neben den normalen bestandteilen ist auch Menthol enthalten.

Jule

Antwort vom 15.05.2008

Hallo, ja, auf dass es Ihnen helfe! Sie fragen sicher, weil es sonst oft heißt, dass man als Stillende keinen Pfefferminztee trinken soll, weil er milchreduzierend wirken kann. Nur wenn Sie homöopthische Mittel einnehmen, sollten Sie gar kein Menthol zu sich nehmen. Gute Besserung, Barbara

20

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Unsere Partner
  • Holle
  • Weleda
  • Medela
  • Beutelsbacher
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Hebammenberatung per Chat & Telefon
Die BARMER bietet schnelle, professionelle Hilfe per Chat & Telefon mit examinierten zugelassenen Hebammen kostenfrei für alle BARMER-Versicherten. mehr
Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Partner-Shops

 

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.