Themenbereich: Schlafen

Einschlafprobleme

Anonym

Frage vom 11.02.2011

Hallo liebes Hebammenteam !
Ich habe folgende Frage: Meine Tochter (4 ,5 Mionate) schläft abends nicht alleine ein ! Da sie in den ersten 3 Monaten starke Verdauungsprobleme & Koliken hatte, haben mein Partner und ich sie täglich in den Schlaf geragen (ihr was vorgesungen usw.) Da sie nun natürlich immer schwerer wird und die Verdauungsprobleme in der Form nicht mehr vorhanden sind, möchten wir gerne das sie alleine einzuschlafen lernt ! Wie stellen wir das am besten an und werden ihr dabei auch gerecht ?

Mein Partner hat sie vorgestern einmal ins Bett gelegt (das Licht aus) als sie sich nur noch die Augen rieb und zeigte , daß sie müde ist), sich zu ihr gesetzt und ihr immer wiederdurch streicheln gezeigt, daß er da ist. Sie hat 15 min und länger geschimpft und geweint, bis sie endlich eingeschlafen ist ! Als ich gestern den gleichen Versuch machte, weinte sie bitterlich (es zeriss mir das Herz! !!) fast eine Dreiviertelstunde, bis ich es nicht mehr aushielt und sie hochnahm ! Dann konnte sie sich trotzdem nur sehr schwer beruhigen ! ich bin sehr unsicher, ob das der richtige Weg ist und vielleicht hat sie das gespürt !
Bitte dringend um Rat !!
Vielen lieben Dank !!

Antwort vom 13.02.2011

Hallo,
genau das hat sie gespürt, dass Sie sich unsicher sind. Und vermutlich sind Sie das auch zu Recht. Ihre Tochter ist noch sehr klein, gerade erst ist diese Bauchwehkrise vorbei, da kommt schon das Nächste . Sicher kann Sie lernen alleine einzuschlafen, aber sicher wird sie das erst tun wenn Sie beide ausstrahlen, dass das das Beste ist. Solgangs Sie noch zweifeln oder zögern wird sie so verunsichert, dass sie das nicht schaffen wird. Warten Sie ab, bis Sise soweit sind und dann würde ich es einfach nochmal versuchen. LG Judith

20

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: