my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Probleme im Job

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Engel1979
    Superclubber (215 Posts)
    Kommentar vom 16.03.2009 10:29
    Hallo Nicole!
    Herzlichen Glückwunsch erstmal... :-)!
    Also, normalerweise sagt man es dem Arbeitgeben ja erst so 10-12.Woche, aber in Deinem Fall musst du es jetzt schon sagen, wegen Deiner Arbeit!!!
    Frag doch einfach Deinen Frauenarzt!!!
    Antwort
  • nicole25
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 16.03.2009 13:40
    vielen dank erstmal für die antwort.ich habe schon eine Tochter sie ist jetzt 3 jahre und da durfte ich schon ab der 8 ssw nicht mehr arbeiten da ich auch noch zusätzlich blutungen bekommen habe.
    den Frauenarzttermin habe ich aber erst in 3 wochen, dann wollte mir meine FA erst den geburtstermin und den eintrag im mutterpass machen.
    soll ich meiner chefin trotzdem schon was sagen auch wenn ich noch nix in den händen habe`?

    lg nicole
    Antwort
  • Engel1979
    Superclubber (215 Posts)
    Kommentar vom 16.03.2009 14:17
    Hallo Nicole!
    Ich würde dann an Deiner Stelle mal beim FA anrufen und denen Deinen Fall schildern und um RAT bitten. Entweder stellen Sie Dir ein Attest aus, wo drin steht in welcher Schwangerschaftswoche Du bist und wann der Geburtstermin ist oder Er trägt doch schon was in Mutterpass ein, da Du den ja eh schon hast....
    Ruf mal an und lass Dich beraten was Du machen sollst. In 3 Wochen kann ja leider immer nich viel passieren....

    LG
    Antwort
  • nicole25
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 18.03.2009 18:02
    Danke für die schnelle antwort, am freitag hab ich nen termin sowieso zum blutabnehemen.dann werde ich sie einfach fragen denn ich hab ehrlich gesagt jeden tag angst das irgendwas schief geht!!! habe bei meiner ersten tochter schon blutungen und 2 wochen im kh liegen müssen damals und da war ich in der 8 ssw.
    diese erfahrung möchte ich nich nochmal machen.naja mal schauen was sie freitag sagt.

    lg nicole
    Antwort
  • nicole25
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 20.03.2009 10:21
    so nun bei der FA gewesen.sie sagte das sie mir die entscheidung überlässt wann ich es meiner chefin sage und wann nich, aber kurz ne frage was darf ich denn überhaupt noch auf meiner arbeit machen?????

    wenn ich mir den mutterschutz durchlese dann dürfte ich ja fast gar nix mehr tun.

    nicole
    Antwort
  • nicole25
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 20.03.2009 14:13
    ja weiss darum ja mit meiner Fa gesprochen.hab ja bei der letzten ss schon blutungen gehabt in der 8 ssw.hab nun angst das mir das wieder passiert.du hast dann gleich in der 5 ssw berufsverbot von ihr bekommen???
    Antwort
  • nicole25
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 22.03.2009 12:12
    Danke für deine antwort. ja wie gesagt den entbindungstermin bzw. eintrag in den mutterpass bekommich erst in der 10 woche und bin jetzt in der 8 woche. müsste somit noch 2 woche warten.aber ehrlich gesagt wollte ich die 2 woche nicht mehr warten war dieses we arbeiten und mir gings richtig mies und mit autofahren durch die verschlechterung meiner augen ist auch nicht mehr drin bei dunkelheit.
    meine FA meinte nur ich bin ja schwanger und nicht krank.wollte meiner AG es heut sagen habe angst wegen ihrer reaktion.

    lg nicole
    Antwort
  • nicole25
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 22.03.2009 18:26
    hey vivien
    lieben dank für die antwort habe grad mit ner bekannten gesprochen die bei mir auch gearbeitet hat.das war ein tolles aufbau gespräch ; 0 )
    soll mich für morgen krank melden und mit ihr persönlich sprechen.
    mal sehen was dabei rauskommt.


    lg nicole
    Antwort
  • nicole25
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 23.03.2009 13:15
    Hallo da bin ich wieder und habe zum glück alles hinter mir gebracht.so schlimm wie ich es mir dachte wars nich, meine chefin hatte wohl schon so ne ahnung gehabt.auf jedenfall soll mir meine FA von meinem AG aus ein BV ausstellen und ich bin ab heut zu hause.

    vielen dank für eure unterstützung.

    glg nicole
    Antwort
  • Sabrina21
    Superclubber (149 Posts)
    Kommentar vom 03.04.2009 11:47
    Hallo!!!

    Ich wollte nur mal wieder bericht erstatten was bei mir sich alles geändert hat.

    Und zwar folgendes: Ich war gestern bei meinem neuen Gyn und ich habe mit ihm über das Problem gesprochen und er meinte ich schreibe sie erstmal weiterhin krank und dann sehen wir mal wie es weitergeht. Da ich aber ins Krankengeld gefallen wäre hat mein Mann (der auch dabei war) sich mit eingemischt und sagte das es wirklich stimmen würde was ich sagte und das es ja noch nicht mal einen Betriebsrat gibt wo man sich hinwenden könnte daraufhin hat der Doc sofort gesagt dann stellen wir Ihnen nun ein Beschäftigungsverbot aus und dann kann ihn keiner mehr was.
    Und mir bzw uns sind tausend Steine vom Herzen gefallen. Als ich dann heute meinen Chef anrufen musste war es mir schon etwas komisch. Als ich ihm sagte das ich wieder Gesundgeschrieben werde ab Montag aber mein FA mir ein Beschäftigungsverbot ausgesprochen hatte fragte er mich erstmal was das wäre. Ich erklärte es ihm und dann meinte er ( in einem Ton) Ok dann weiss ich ja jetzt bescheid.

    Puh ich bin froh das ich mich nun ganz in ruhe auf unseren Wurm freuen darf. Es war ein harter und steiniger Weg aber wir haben es geschafft.

    Danke das ihr mir die tollen Tips gegeben habt.

    Lieben Gruss Sabrina

    P.S: Wir dürfen uns auf einen Jungen freuen das wissen wir seit gestern.
    Antwort
  • Susi_VBL
    Superclubber (180 Posts)
    Kommentar vom 08.11.2019 16:09
    Hallo zusammen,

    ich finde man sollte sich bei Problmen zusammensetzen und nach einer gemeinsamen Lösung suchen. Das Arbeitsklima in einer Firma ist mit Abstand eines der wichtigsten Punkte. Wenn man sich am Arbeitsplatz nicht wohl fühlt, arbeitet man unmotiviert und das zeigt sich dann negativ auf das jeweilige Ergebnis. Und wenn man sich aus gewissen Gründen nicht traut etwas zu sagen oder einem etwas stört, kann das auf Dauer einfach nicht gut gehen. Es sollte auch am Besten Einzelgespräche geführt werden, damit man wirklich herausfinden kann, was den Mitarbeitern auf dem Herzen liegt. Wir haben alle paar Monate ein Teammeeting, bei dem alles mögliche an Gesprächsstoff behandelt wird. Habt ihr sowas auch? Bei uns kam als Ergebis auf jeden Fall raus, dass die meisten mit der Personaleinsatzplanung unzufrieden sind. Aus diesem Grund hat mein Vorgesetzer nach einfach Lösung gesucht und eine neue Software von [url=https://www.vote2work.com/]vote2work[/url] implementiert. Seitdem sind alle wieder zufrieden und es lohnt sich einfach sich auszusprechen.

    LG
    Antwort
  • Susi_VBL
    Superclubber (180 Posts)
    Kommentar vom 08.11.2019 16:10
    Hallo zusammen,

    ich finde man sollte sich bei Problmen zusammensetzen und nach einer gemeinsamen Lösung suchen. Das Arbeitsklima in einer Firma ist mit Abstand eines der wichtigsten Punkte. Wenn man sich am Arbeitsplatz nicht wohl fühlt, arbeitet man unmotiviert und das zeigt sich dann negativ auf das jeweilige Ergebnis. Und wenn man sich aus gewissen Gründen nicht traut etwas zu sagen oder einem etwas stört, kann das auf Dauer einfach nicht gut gehen. Es sollte auch am Besten Einzelgespräche geführt werden, damit man wirklich herausfinden kann, was den Mitarbeitern auf dem Herzen liegt. Wir haben alle paar Monate ein Teammeeting, bei dem alles mögliche an Gesprächsstoff behandelt wird. Habt ihr sowas auch? Bei uns kam als Ergebis auf jeden Fall raus, dass die meisten mit der Personaleinsatzplanung unzufrieden sind. Aus diesem Grund hat mein Vorgesetzer nach einerLösung gesucht und eine neue Software von https://www.vote2work.com implementiert. Seitdem sind alle wieder zufrieden und es lohnt sich einfach sich auszusprechen.

    LG
    Antwort
Seite 2 von 2
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.