My Babyclub.de
******Schwanger durch Clomifen****** eure erfahrungen?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Kelia
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Eintrag vom 11.01.2010 11:31
    Liebe Acarya,

    ich habe vor der Geburt meiner Tochter auch zwei Jahre lang versucht, schwanger zu werden. Es hat leider nie geklappt und ich bin schon fast wahnsinnig geworden. Habe dann meinen Frauenarzt gewechselt und er hat damals durch sehr viele regelmäßige Ultraschalluntersuchungen festgestellt, dass ich vermutlich keinen Eisprung gehabt habe.
    Er hat mir Blut abgenommen und verschiedene Tests durchgeführt und meinte dann, dass wir es einmal mit Clomifen versuchen könnten. Musste dann die Tabletten einnehmen und regelmäßig zum Ultraschall. So konnte er mir fast auf den Tag genau sagen wann ich meinen Eisprung haben werde. Und tatsächlich habe ich auch dann zum ersten Mal gespürt dass ich überhaupt einen Eisprung habe und so haben mein Mann und ich uns ins Zeug gelegt ...schmunzel...
    Wie durch ein Wunder hat es auch beim zweiten Mal funktioniert und ich wurde schwanger!
    Also ich kann diese Therapie nur empfehlen und ich würde die Tabletten sofort wieder nehmen. Natürlich klappt es nicht immer auf Anhieb, bei uns war es wie ein sechser im Lotto.

    Ich drück dir ganz feste die Daumen und mach dich nicht verrückt, es bringt absolut gar nichts! (Ich weiß, dass ist immer leichter gesagt als getan - solche Sätze habe ich auch immer zu hören bekommen!)

    Lieber Gruß
    Silke
    Antwort
  • sunnybina
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 12.01.2010 09:40
    Hallo,

    habe mich noch nie so richtig mit Clomifen beschäftigt, finde es aber sehr interessant.
    Ich hatte letztes Jahr im Juni leider eine Fehlgeburt, davor haben wir es über ein Jahr versucht. Seit August habe ich nun meinen Zyklus wieder regelmäßig. Dazu verwunden wir noch Folio forte und Ovu Tests.
    Mein Arzt hat gesagt er könnte mit Mönchspfeffer verschreiben aber ist dies nicht für einen besseren Zykus? Nehme es also momentan nicht. Habt ihr vielleicht einen Rat? Ab wann sollte man Clomifen nehmen? Danke für eure Hilfe
    Liebe Grüße,
    sunnybina
    Antwort
  • sunnybina
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 12.01.2010 10:03
    Hallo acarya

    erst mal danke für deine rasche Antwort.
    Eigentlich habe ich nicht das Gefühl das was nicht stimmen könnte. Es ist nur so dass ich nach der FG natürlich noch mehr unsicher und ängstlicher geworden bin. Laut FA lief bei der Ausschabung alles gut. Wünsche das keiner Frau!!!
    Man wartet eben auf den Tag X und wenn der Test negativ ausfällt ist es doch immer schade und ist down.
    Hatte gestern und heute ein ziehen rechte Seite,denke Eisprung, zeigt Ovu auch an. Hatte gestern auch einen schönen Abend mit n´meinem Mann ;-) man sagt doch dass man aber nicht jeden Tag Verkehr haben sollte wegen der Spermienqualität? Stimmt das? weißt du darüber etwas?

    Grüßle
    Antwort
  • sunnybina
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 12.01.2010 10:27
    Mach dich nicht errückt, ich weiß das ist leicht gesagt und man kann es eifach nicht mehr hören. Mir ging dass aber genauso, warum sollte es denn nicht klappen. Bei euch ist doch alles ok, verbleiben wir einfach so ; Quälitat hat seinen Preis. und bei uns ist der Preis einfach die Geduld. So peppe ich mich auf wenn ich mal wieder ein Tief habe.
    Das mit deiner Cousine tut mir wirklich leid, dass ist ziemlich das schlimmste was einer Frau passieren! Wurde festgestellt warum es so kam? Wie geht es ihr nun? Hoffe das sie die Freude und das Lachen nicht verlernt hat und in die Zukunft schaut. So wie wir oder? ;-)

    LG
    Antwort
  • sunnybina
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 12.01.2010 11:00
    du auch, nehm dich in meinen Freundeskreis auf, ist das ok? dann mach ich kurz ne Anfrage bei dir.

    alles gute und dass deine ergebnisse in ordnung sin.
    Antwort
  • jenga11111
    Powerclubber (55 Posts)
    Kommentar vom 11.01.2011 22:12
    hallo ihr lieben, hab am montag auch von meinem FA Clomifen verschrieben bekommen. soll 2xeine halbe am tag nehmen ab dem 5. bis zum 9. ZT und ab dem 13. ZT soll ich ovulationstest machen um dann zu gucken wann ich den eisprung hab. musste einer von euch auch ovu. test machen?
    bei meinem menne fiel das spermiogramm gott sei dank positiv aus nur was festgestellt wurde ist das sein testosteron hormon etwas gering ist. hoffe nur nicht das es daran scheitert:/....
    freue mich wenn ihr antwortet
    LG
    Antwort
  • MelissaYzz
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 07.09.2016 01:02
    Hallo Leute
    Ich habe von meinem FA auch die Tabletten verschrieben bekommen und ich hoffe es klappt, hat jemand schon mal zwillinge durch diese behandlung bekommen?

    :) ganz liebe grüße
    Antwort
  • Mellinsky
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 20.09.2017 22:54
    Hallo ihr Lieben, ich bin ein absoluter Forum Neuling aber nach vielem Rumgoogeln, denke ich das ich mich bei euch wohlfühlen und auch über vieles mehr sprechen kann

    kurz zu mir, ich werde im Oktober 29 , wir befinden uns im 8. ÜZ.... i

    Nun hab ich bei meinem doc einen hormonstatus machen lassen, alles super sagte er... dann Ultraschall in der 2. ZH, und die bittere Wahrheit, das ich keine Eisprünge habe ... Sie reifen nicht genug um zu hüpfen

    Das war ganz schön niederschmetternd , weil das SG meines Mannes auch nicht das Bedte war, trotzdem er bereits eine kleine Tochter (12 Jahre) mitbrachte .
    nun nehme ich seit 3 Tagen Chlormadinon... 12 Tage lang, dann auf die Mens warten und dann soll ab ZT 5 mit Clomifen stimuliert werden...

    Das ist alles Neuland für mich, vorallem mich damit anzufreunden das es auf normalen medikamentfreiem Wege nichts werden soll...

    Ich sehe allem optimistisch entgegen, und hoffe vielleicht auf Mädels zu treffen, denen es ähnlich geht
    Antwort
  • Fuchs85
    Powerclubber (81 Posts)
    Kommentar vom 21.09.2017 08:47
    Hallo

    Wir haben es zwei Jahre lang ohne Unterstützung versucht aber ich hatte so einen blöden Zyklus. Mal kamen sie mal nicht, es war für uns sehr schwer zu wissen wann ich überhaupt einen Eisprung habe. Nach knapp zwei Jahren habe ich dann auch clomifen genommen. Da hat sich dann nein Zyklus direkt auf 31 Tage gependelt, endlich wussten wir wann mein Eisprung ist und bei dem vierten Versuch hat es geklappt.
    Es sind dann Zwillinge geworden. Durch das clomifen hatte ich veil vierten Mal zwei Eier. Wir wussten das und haben entschieden das "Risiko" einzugehen.
    Und nach so langer Zeit die doppelte Chance ist ja nicht schlecht. Das dann wirklich beide befruchtet werden hätten wir nicht gedacht 😅 Aber wie freuen uns sehr. Ich bin jetzt in der 26SSW.

    Ich wünsche euch viel Erfolg und das bei euch das Clomifen den gewünschten Effekt bringt ❤️
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.