My Babyclub.de
ab wann Essen würzen?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Engel1979
    Superclubber (215 Posts)
    Eintrag vom 11.02.2010 16:52
    Hallo,
    habe mal eine Frage.
    Unsere kleine ist jetzt 8 Monate alt und eine sehr gute Esserin.
    Ich koche für Sie selber und lasse schon immer Stückchen drin,weil Sie Stückchen liebt. Und so langsam habe ich auch das Gefühl das Ihr 190g nicht mehr reichen. Muss mir mal größere Behälter zulegen. Habe die von Avent, aber da geht max. 190g rein!Gibt es auch größere von Avent? Die sind nämlich so praktisch zm einfrieren.
    Jetzt aber mal zu meiner eigentlichen Frage: ab wann dürfen Babys Salz? Also ab wann würzt Ihr das Essen??? Ich hab Ihr letzt eine Nudel zum essen gegeben, das fand sie super. Die war natürlich auch leicht gesalzen. Und ab wann kann ich Ihr das Essen einfach nur mit der Gabel zermanschen???Wie macht Ihr das dann? Jeden Tag kochen oder auch vorkochen und einfrieren????

    LG
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 12.02.2010 12:12
    Hallo
    Also allgemein wird ja empfohlen, im ersten Lebensjahr nicht zu salzen/würzen. Wenn deine Kleine aber mal vom Teller probiert ist das denke ich kein problem (wie bei der Nudel)...du kannst ja aufpassen, dass du im Moment dein Essen nicht zu sehr würzst wenn sie dann mal probiert. Um es etwas pikanter zu machen kann man z.B mit frischer Petersilie (oder andern Gewürzen)würzden, oder ein weni Butter hinzufügen...das ist dann etwas abwchslung für die Kleinen. Ich salze heute noch nicht das essen meines Sohnes (16 Monate) aber er isst manches von uns mit, was dann natürlich gewürzt ist...so werden sie ja langsam an die normale Kost gewöhnt...zuviel Salz ist eh nicht gut, auch für uns nicht.
    Wenn deine Kleine schon ein bisschen kaut spricht bestimmt nichts dagegegn das Essen jetzt schon zu zermanschen...wenn sie das auch so mag...
    LG, patricia
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 12.02.2010 12:13
    Ah ja...und ich habe eigentlich fast immer frisch gekocht ...aber auch mal vorgekocht und dann tiefgefroren, dann hatte ich eine kleine Reserve....das ist ganz wie du magst
    Antwort
  • willi-s
    Gelegenheitsclubber (15 Posts)
    Kommentar vom 25.07.2017 17:35
    Hallo zusammen,

    wir kochen zuhause sehr viel mit Kurkuma. Das soll laut https://www.kurkuma-wurzel.info wirklich sehr gut für die Gesundheit sein. Zudem gibt es den Gerichten einen schönen Gelbstich sowie eine besondere Note. Meinen Kindern schmeckt so die Nudelpfanne am leckersten. Vielleicht ist das ja auch was für euch.

    Liebe Grüße
    Antwort
  • Kugelchen
    Superclubber (143 Posts)
    Kommentar vom 25.07.2017 23:18
    Also mein Kleiner ist jetzt 15 Monate und ist normal mit uns mit.
    Ich salze etwas vorsichtiger, nehm keinen Chilli und nicht zu viel Pfeffer.
    Lieber frische Kräuter für den Geschmack.

    Aber es ist normal Gewürztes Essen.

    Und wenn er beim Grillen mit Heißhunger eine Bratwurst isst, dann soll er das gerne tun.
    Auch wenn der Fleischer sicher nicht am Salz gespart hat.

    Ich habe ab etwa dem 9 Monat mit richtigem Essen, also kein Gläschen Zeug angefangen.
    Zuerst ohne Gewürze, ab etwa 11 Monaten gab es nicht viel extra Gekochtes mehr.
    Ich hab etwas vom normalen Essen vorher weggenommen, und den Rest für die erwachsenen einfach noch mal nachgewürzt.

    Mitlerweile ess ich mit dem Kind das etwas spärlich gewürtzte Essen, und mein Mann hat seinen Pfeffer und Salzstreuer parat stehen.
    So schmeckt es allen.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.