my babyclub
menĂŒ
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Ausschabung. Wann wurdet ihr wieder schwanger??

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Kommentar vom 22.08.2018 23:37
    Hallo,
    Wow dann ist das ja deine 7.Ss und schon 4 Kinder das ist doch schön zu lesen!😊😊Ich drĂŒcke dir die Daumen das dein Bauchzwerg bei dir bleibt und du endlich dein 5.Kind in die Arme schließen darfst!✊🍀
    Bei mir ist es die 3.Ss was fĂŒr mein alter glaube ich schon viel istđŸ€”aber ich wollte schon immer jung Mutter werden und ich wusste auch schon von Anfang an was zu tun ist und war bis jetzt auch nicht damit ĂŒberfordert und will meinen kleinen Sohn auch nicht mehr hergeben Mutter sein ist einfach das schönste Geschenk der Welt!😉😍
    Lg Sellybelly
    Antwort
  • Kommentar vom 26.09.2018 08:59
    Guten Morgen ihr Lieben,
    ich habe letztes Jahr im November meinen KrĂŒmmel in der 13. SSW verloren. Es war meine erste Schwangerschaft und fĂŒr mich und meinen Mann eine sehr schlimme Erfahrung. Wir gingen zu normalen Routine Untersuchung zu meiner FrauenĂ€rtzin und wir schauen das Baby an und sie hat mir gezeigt wo der Kopf und die Ärmchen und Beinchen sind. Und auf einmal sagte sie „OH“ - wir weinten schon vor GlĂŒck - aber das OH klang nicht gut. Sie meinte dann, vor Freude hat sie gar nicht auf den Herzschlag geachtet und sie findet keinen :-( es hat uns das Herz gebrochen. Wir mussten am nĂ€chsten Tag nochmal ganz frĂŒh hin und sie hat es wieder bestĂ€tigt. Das war alles an einem Freitag, am Montag musste ich auch direkt zur AS, wurde vorher noch nie operiert und es war eine schlimme Erfahrung fĂŒr mich. Wir haben lange darunter gelitten. Im mai 2018 war dann die Sammelbeerdigung, ich glaube so lange haben wir auch gebraucht, bis wir das etwas besser verarbeitet haben.
    Wir durften nach 3 Monaten wieder anfangen zu hibbeln, da ich aufgrund der AS etwas vernarbt war. Jetzt habe ich endlich, nach laaaangem hibbeln am 05.09.2018 positiv getestet. Die Angst ĂŒberwiegt aktuell noch meine Freude. Ich war letzte Woche dann bei der FA, da ich in der 7. ssw hĂ€tte sein sollen. Wir haben aber nur die fruchthöhle gesehen und ich war vorgestern wieder bei ihr.
    Man hat endlich ein kleines WĂŒrmchen gesehen, mein ES muss verschoben gewesen sein und ich bin quasi eine Woche frĂŒher wie gedacht. Allerdings hat sie mich gleich auf Progesteron getestet, schon letzte Woche. Das ist das Hormon was dafĂŒr sorgt, dass die Ss in Takt bleibt! Ich habe einen starken Mangel und muss nun Utrogest einnehmen. Es kann auch sein, dass mir dieses Hormon schon beim letzten Mal gefehlt hat und ich daher die Fg hatte. Daher der Tipp, lĂ€sst euch darauf testen wenn ihr schon mal eine FG hattet und wieder hibbelt. Ich habe auch gehört, dass viele Frauen ab dem ES nehmen und von Anfang an gut versorgt zu sein. Informieren lohnt sich auf jeden Fall :) dazu hat man in meinem letzten US ein lockeres Gewebe direkt neben der fruchthöhle gesehen. Hoffentlich ist das nichts schlimmes :-((( bin ĂŒbrigens erst 24, verstehe nicht ganz woher das kommt....
    Ich denke ich kann erst entspannen und mich richtig freuen, wenn ich ĂŒber die 13 ssw drĂŒber bin...
    freue mich auf eure antworten. Kopf hoch es wird bestimmt bald klappen, bei mir hat es dann wieder klappt als ich nicht mehr dran gedacht habe ...
    Antwort
  • Kommentar vom 27.10.2018 17:28
    Hallo . Also leider hab ich nun die 3. FG mit AS . <br />
    Ich denke mal bei mir soll es nun nicht mehr sein . Bin auch keine 20 mehr . <br />
    Ich habe 4 gesunde Kinder und sollte zufrieden sein. <br />
    Mutter Natur wird sich schon was dabei gedacht haben .<br />
    Viel GlĂŒck allen anderen werdenden mamis
    Antwort
  • Kommentar vom 26.01.2020 09:46
    Hallo Sarah,
    Ich hatte die OP am 20.8.19 und dann am 18.12 einen positiven Test. Leider aber wieder Missed A.
    Aber wir sollten 1 Zyklus abwerten und er war bei mir ganz normal wieder. Ab Nov haben wir es wieder versucht und im Dez hat s geklappt. Leider wieder nicht zu Ende :(
    Also aber grundsĂ€tzlich habe ich das GefĂŒhl, dass mein Körper gerne schwanger war und es dann auch gleich wieder geworden ist.
    Wir haben aber ĂŒberlegt, dass wir jetzt doch ein wenig lĂ€nger warten bis wir es versuchen, so alt bin ich noch nicht und möchte mich jetzt vernĂŒnftig vorbereiten.
    Ich wĂŒnsche dir gute Genesung und alles Gute!
    Antwort
  • Kommentar vom 02.02.2020 00:41
    Hallo,
    ich habe meinen Sohn in der 22 . SSW am 31.12. 19 still zur Welt gebracht mit AS , nachdem mir am 23.12. beim Organscreening gesagt wurde dass er tot ist. Es war meine erste Schwangerschaft und er war ein Wunschkind. Am 28. 1. hab ich das erste Mal meine Periode bekommen. Ich habe zwar noch ziemlich daran zu knabbern, nur das wird wohl so bleiben. Es war bei der Nachkontrolle 2 Wochen danach schon fast alles im Urzustand lt FrauenĂ€rztin und ich wĂŒrde es eigentlich gleich wieder versuchen , weil ich schon 42 geworden bin. Die Ursache der Fehlgeburt war eine Listerieninfektion, ich hatte keine Symptome :( ich habe allerdings nichts gefĂ€hrdendes gegessen, mein Sohn war ansonsten normal entwickelt und die Schwangerschaft war stabil. Ich bin todtraurig wegen unserem Jamie , aber ich habe auch total Angst dass ich nicht mehr schwanger werde oder beim nĂ€chsten Mal die Statistik zuschlĂ€gt .
    Was denkt ihr?
    LG an Euch
    Antwort
Seite 2 von 2
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.