My Babyclub.de
Wo entbinden??

Antworten Zur neuesten Antwort

  • MB2016
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 29.02.2016 01:22
    Hallo zusammen,

    Ich habe mich hier registriert, weil ich unbedingt unabhängige Meinungen brauche :(
    Ich bin jetzt 26, in der 33. SSW und erwarte Mitte April mein erstes Kind.
    Jetzt kommt natürlich von allen Seiten die Frage, wo ich entbinden will... ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung.
    Ich habe 3 Krankenhäuser mit gutem Ruf in der engeren Wahl aber jeder sagt was anderes.
    Vllt sollte ich noch dazu erwähnen, dass ich aus Hannover bin...
    und vllt kann mir jemand einen Tipp geben, was für mich und Junior das beste KH zum entbinden ist :(

    LG eine verunsicherte Erst-Mami
    Antwort
  • Alexandramatthias
    Very Important Babyclubber (2298 Posts)
    Moderator
    Kommentar vom 29.02.2016 09:10
    Hallo :-D,

    warst du in allen 3 Krankenhäuser schon und hast es dir angeschaut?
    Antwort
  • Trumana
    Very Important Babyclubber (828 Posts)
    Kommentar vom 06.03.2016 14:06
    also das beste wäre wohl, sich alle anzuschauen (gibt ja immer Kreißsaal-Besichtigungen) und ich bin mir ganz sicher, dass es dir irgendwo am besten gefällt ;) vielleicht auch mal mit den Hebammen dort sprechen usw.
    es ist nicht wichtig was andere sagen, DU musst dich dort wohlfühlen.
    Antwort
  • Benji2013
    Superclubber (491 Posts)
    Kommentar vom 10.03.2016 15:29
    Hallo, mir war damals und ist heute wichtig, dass im KH eine Kinderklinik integriert ist. Auch wenn ein anderes KH vielleicht von der Ausstattung neuer und schöner wäre, so würde ich mich immer wieder für das mit Kinderklinik entscheiden, nur für den Notfall. Aber du musst schauen, wo du dich am wohlsten fühlst. Ich habe mich damals auch in einem anderen kg angemeldet. Als die Wehen dann los gingen, fragte mich mein Mann, wo wir hinfahren sollen. Da war es dann ganz klar :).
    Antwort
  • Elishen
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 22.08.2017 13:37
    Schau dir am besten die Krankenhäuser an bevor du dich entscheidest. Zudem gibt es ja noch andere Möglichkeiten unabhängig von Krankenhäusern (kann auch ganz schön sein)
    Antwort
  • Kugelchen
    Superclubber (123 Posts)
    Kommentar vom 04.09.2017 22:58
    Ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen, das Krankenhaus sollte auf alle Fälle über eine Säuglingsintensivstation verfügen.

    Das könnte für dein Kind genau so Lebensrettend sein, wie es das für meines war.

    Mann hofft immer das Beste, aber was wenn etwas nicht nach Plan läuft.
    Deshalb würde ich auch jedem von "Alternativen" Geburtshäusern oder gar Hausgeburten abraten.

    Egal wie sympatisch der Kreissaal und die Wöchnerinnen Station auf dich wirken, denk drann, du bist in ner Woche spätestens wieder weg.
    Gibt es Geburtsprobleme, ist es wichtig zu wissen, wo dem Kind am besten geholfen werden kann.

    Im Zweifel schau dir die KH an.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.