my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Zubereitungsarten

Antworten Zur neuesten Antwort

  • tamaraa
    Superclubber (169 Posts)
    Eintrag vom 08.04.2017 12:02
    Hey, wie bereitet ihr eure Babynahrung zu?
    ich habe mir neulich einen Mixstab gekauft um ein paar Bananen zu pürieren.
    Leider funktioniert das nicht so gut. Und kneten ist immer noch zu grob denke ich.
    Hätte nicht gedacht, dass das so anstrengend ist. :/
    liebe Grüße
    Antwort
  • Soleil28
    Powerclubber (83 Posts)
    Kommentar vom 08.04.2017 14:13
    Hallo,

    naja, Bananen kann man doch sehr gut mit der Gabel zerdrücken?! Ansonsten gibt man ja eigentlich keinen Obstbrei pur, sondern zusammen mit Getreide (z. B. Schmelzflocken) und Milch oder nur mit Getreide, die dann mit Wasser angerührt werden. Das heißt man hat sowieso auch immer was Flüssiges dabei, damit püriert es sich leichter. Ich würde dir ein Buch zur Hilfe empfehlen, das ist echt einfacher (z. B. "Einführung der Beikost" von W. Bein-Wierzbinski). Und es muss nicht alles komplett frei von Stückchen sein, meine Tochter hat auch noch keine Zähne und bekommt trotzdem Brei mit kleinen Stückchen darin. Ist halt schwierig, immer alles komplett durchzumusen.
    Antwort
  • Kugelblitz
    Juniorclubber (43 Posts)
    Kommentar vom 20.04.2017 16:49
    Hallo Tamara,

    eigentlich müsstest du mit einem Mixstab Bananen doch gut püriert bekommen, oder? Wenn nicht könntest du sie auch einfach noch ein wenig reifen lassen und erst füttern, wenn sie schon fast braun sind. Dann sind sie auch süßer und werden vielleicht von Mini auch eher angenommen, so war das zumindest bei uns.
    Vielleicht hilft ja auch ein leistungsstärkerer Mixer, guck dir doch mal Testberichte wie diesen an: http://mixer-test24.de/ . Den kann man im Haushalt ja auch gut für Suppen verwenden.

    Was die Einführung der Beikost angeht so ist das oben genannte Buch auf jeden Fall ein guter Tipp, jedoch isst nicht jedes Kind Beikost nach Plan.
    Bei uns wollte meine Tochter partout keinen Brei anrühren, egal wie schmackhaft wir ihn präsentiert haben und egal was die Inhaltsstoffe waren. Wir sind dann zum Baby-led-weaning übergegangen, das bedeutet, dass unsere Tochter entschieden hat was sie isst und bei uns am Tisch alles probieren konnte, auch wenn sie es noch nicht kauen konnte.

    Viel Glück euch
    Antwort
  • Sabrina-1988
    Gelegenheitsclubber (14 Posts)
    Kommentar vom 20.04.2017 20:21
    Ich würde dir ein eBook empfehlen, das mir sehr geholfen hat, ist echt super!!
    " Baby beikost der Start in ein gesundes Leben "
    http://flaschenwaermer-test.de/ebooks/
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.