my babyclub
menĂź
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Projekt

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Schnina3009
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Eintrag vom 05.07.2018 09:42
    Hallo ihr lieben 🤗 ich arbeite zurzeit an einem Projekt und bräuchte eure Hilfe! ❤️ ich würde mich tierisch freuen wenn ihr diese 4 fragen beantworten könnt.

    1. was sind deine 2 größten Probleme, die du als Schwangere in punkto Ernährung hast?

    2. was wßnschst du dir gerade mehr als alles andere hinsichtlich deiner Ernährung in der Schwangerschaft?

    3. was sind deine 2 größten Probleme, die du als Mama hinsichtlich der Ernährung deines Kindes hast?

    4. was wßnschst du dir gerade mehr als alles andere hinsichtlich der Ernährung deinens Kindes?

    Vielen Dank an alle die mitmachen ❤️❤️
    Antwort
  • Kugelchen
    Superclubber (272 Posts)
    Kommentar vom 12.08.2018 01:10
    1. Ich hab auf Arbeit keine zweite Tasse Kaffee auf nßchternen Magen mehr vertragen....was sollte es sonst noch fßr Ernärungsprobleme in der Schwangerschaft geben....na gut..vielleicht der Verzicht auf Hackepeter BrÜtchen.

    2. Was sollte man sich denn Wßnschen als "Schwangerschaftsernärung" ?
    Was Rohmilch enthällt, oder als Rohwurst gilt, und man deshalb möglichst meiden sollte steht lang und breit aufgelistet im Internet....und im groben ist die Panik über mögliche Erreger heutzutage sehr Überzogen, finde ich. Man muss es ja nicht extra darauf anlegen, aber braucht auch nicht vor jeder Salamisemmel in Panik flüchten.
    Ansonsten....Schwanger ist keine Krankheit und keine Lebensmittelallergie.

    3. Probleme mit der Kinderernärung gab es nicht. Erst Brei aus dem Gläschen...wobei Discount Marken besser gegessen und Vertragen wurden als "Markenware"
    Und seit interesse daran besteht ist der Kurze alles was wir auch essen....ohne Probleme.

    4.Mehr als alles andere wĂźnsche ich mir das andere Eltern auch darĂźber Nachdenken was sie ihren Kindern geben. Ich wĂźrde nie was mit SĂźsstoffen oder zig kĂźnstlichen Farb und Aromastoffen anbieten.
    So was zu finden ist allerdings etwas schwieriger.
    Ich finde es echt schlimm, wenn Kinder nur Fertigfutter ala Maggi Fix und Mikrowelle kennen, und Irgendwelche "Fruchtsaftgetränke" zu trinken bekommen, wrlche nur aus Wasser, Zucker und Mßll bestehen.
    Lest euch doch mal durch, was da drinn ist....und kocht selber...mit echtem Fleisch und echtem GemĂźse.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu kĂśnnen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.