my babyclub
menĂŒ
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
HĂ€matom 7+4 ssw

Antworten Zur neuesten Antwort

  • KhNO
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 19.03.2019 18:31
    Hallo đŸ™‹đŸ»â€â™€ïž
    ich bin in der 8. Ssw. Letzte Woche hatte ich eine rote Blutung, bin dann sofort total erschrocken zu meiner FrauenĂ€rztin gegangen. Mit dem Baby ist alles in Ordnung, das Herz schlĂ€gt und die Entwicklung ist so wie sie sein sollte. Blutwerte sind auch in Ordnung. Es wurde ein 2,4 cm großes HĂ€matom gefunden, was die Blutung verursacht haben soll. Ich wurde fĂŒr 3 Wochen krankgeschrieben und soll möglichst viel liegen. Die Blutung hat am selben Tag aufgehört. Hatte danach eine Woche nichts. Heute habe ich wieder eine braune Schmierblutung (ganz leicht). Kann es sein, dass das HĂ€matom sich gerade zurĂŒckbildet? War es beim „verheilen“ bei euch auch so ?
    Antwort
  • Kathy412
    Superclubber (239 Posts)
    Kommentar vom 19.03.2019 18:54
    Hi,

    ich kann dir nur von mir berichten. in meiner zweiten SS hatte ich in der 12. Wo eine recht starke rote Blutung und war ebenfalls sehr erschrocken. ich bin damals von der Arbeit direkt ins KH in die Notaufnahme gefahren. als ich das Herz habe schlagen sehen, fiel mir ein riesiger Stein vom Herzen.es war ebenfalls ein HĂ€matom, welches die Blutung ausgelöst hat. ich war daraufhin noch drei Tage im KH und war hinterher zwei wochen Krank geschrieben, weil ich mich schonen sollte. Allerdings hatte ich keine brĂ€unliche Blutung. die Blutung ging dann irgendwann weg. was ich dir raten wĂŒrde wĂ€re, dass du dich weiterhin schonst, nur aufstehst wenn wirklich nötig. wenn die Schmierblutung ĂŒber Nacht mehr werden sollte, dann geh morgen einfach noch mal zum Arzt und klĂ€re es ab. so bist du auf der sicheren Seite. BrĂ€unliches Blut weist allerdings meist auf altes Blut hin und wenn du viel gelegen hast, dann kann es durchaus sein, dass es einfach noch nicht abfließen konnte.
    Antwort
  • Jojoanna86
    Superclubber (141 Posts)
    Kommentar vom 19.03.2019 21:26
    Ich hatte auch ein HĂ€matom, allerdings in der 11. Ssw. Ich bin auch voller Panik zum Arzt gerannt, der mich dann beruhigt hat. Das HĂ€matom war am GebĂ€rmutterhals und hat dem Baby nicht geschadet. Ich hatte dann auch ca. 3 Wochen spĂ€ter nochmal dunkelbraune Blutungen und natĂŒrlich wieder Panik, dass mein Baby es nicht schafft. Das war dann allerdings der Rest vom HĂ€matom, der dann noch abgeblutet ist. Ich möchte dir Mut machen, dass alles gut wird. Ich habe eine gesunde Tochter, die 16 Wochen alt ist und gerade friedlich in meinem Arm schlĂ€ft. Schone dich und pass auf dich auf. Alles Gute fĂŒr deine weitere Schwangerschaft.
    Antwort
  • Padfoot
    Very Important Babyclubber (895 Posts)
    Kommentar vom 19.03.2019 22:13
    Ich hatte in der letzten Schwangerschaft im ersten Trimenon wiederholt Blutungen. Anfangs fand der FA gar keine Ursache, dann zeigte sich ein großes HĂ€matom, ziemlich nahe am Baby. Ich bekam BV, musste langsam machen. die Schmierblutungen zogen sich bis ins zweite Trimenon, aber dann war das HĂ€matom verschwunden. Das restliche Blut musste eben noch raus. Meine Tochter ist mittlerweile 2.


    Ich wĂŒnsche dir alles Gute! Nur noch Schmierblutung ist schonmal gut. Sollte es nochmal frisches Blut sein, nicht erschrecken, aber eben abklĂ€ren lassen.
    Antwort
  • Tami26
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 20.03.2019 05:21
    Hallo,
    ich hatte bei 7+2 braune Blutung das war jetzt am 04.03. - bin natĂŒrlich auch sofort zum FA. Ich war total geschockt als mir der FA sagte, ich hĂ€tte ein HĂ€matom in der GebĂ€rmutter. Das Herzchen schlug krĂ€ftig & dem Baby ging es gut. ❀ Mir wurde Utrogest verschrieben, ich sollte Magnesium nehmen & mich schonen - krank geschrieben wurde ich nicht! Ich arbeite im BĂŒro & habe halt versucht, so wenig wie möglich aufzustehen. Am 10.03. hatte ich wieder braune Blutung - hatte natĂŒrlich direkt wieder Panik....Am Montag bei 9+2 hatte ich jetzt wieder einen Termin & bin ĂŒberglĂŒcklich, dass HĂ€matom ist weg! 😊 Mach Dich nicht verrĂŒckt & denk positiv - ich weiß, leichter gesagt als getan.
    Ich wĂŒnsch Dir alles Gute!
    Antwort
  • Lotte91
    Very Important Babyclubber (757 Posts)
    Kommentar vom 20.03.2019 06:23
    Hallo! Ich hatte bei 6+1 und 2 jeweils einen ganzen Schwall hellrote Blut verloren und die Diagnose war ein HĂ€matom. Hab noch zwei Wochen lang immer wieder dunkelbraunes Blut verloren. Mein Arzt meinte bei manchen Frauen absorbiert der Körper das Blut, bei anderen fließt es ab. Heute liegt mein 9 Wochen alter Schatz neben mir. Es geht sicher auch bei dir alles gut! đŸ™‚â€
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.