my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Zweite Schwangerschaft - Alles anders?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Mamiherz
    Superclubber (125 Posts)
    Eintrag vom 02.06.2019 17:26
    Hallo an alle Mit-Schwangeren!

    Ich bin ganz frisch schwanger mit meinem zweiten Kind. Mein Sohn ist jetzt sieben.

    Mein Kreislauf ist morgens echt im Keller und die Zeiten in denen mir elend zu Mute ist verlängern sich immer mehr 😅 Ich möchte gar nicht jammern, aber ich bemerke einfach, dass das in meiner ersten SS nicht so war. Da ging es mir durchgehend einfach nur Mega super gut.

    Jetzt wollte ich mal nach eure Erfahrungen fragen: Seid ihr auch gerade mit dem zweiten / dritten schwanger und könnt berichten? Wie hat es sich mit der Übelkeit verhalten, wie ist euer bauch gewachsen?

    Ich freu mich auf eure Berichte und Gleichgesinnte 😘
    Antwort
  • Lilli1611
    Superclubber (171 Posts)
    Kommentar vom 02.06.2019 18:22
    Hallo-) ja hier 🤭 ich bin in der 14. Woche und mein erster sohn ist fast 3... ich habe leider sämtliche Nebenwirkungen die man so haben kann - mit Übelkeit Kopfschmerzen und Erbrechen ... Kreislauf bei dem Wetter heute erst recht ne Katastrophe/ bei meiner 1.ss war es allerdings ähnlich und der einzige Unterschied war dass ich nicht erbrochen habe - aus dieser Sicht kann ich also sagen dass es sich auch (leider) sehr ähnlich laufen kann ... in welcher Woche bist du denn ? Evtl hast du Glück und es sind bei dir nur die typischen 12 Wochen ?!? Daumen sind gedrückt 💪🏻<br />
    VG Lilli
    Antwort
  • Flo_2019
    Very Important Babyclubber (557 Posts)
    Kommentar vom 02.06.2019 20:36
    Hallo,

    mein erster Sohn ist 8 Jahre alt, der zweite Sohn 5 Wochen. Meine Schwangerschaften waren komplett unterschiedlich. Bei der zweiten ging es mir körperlich viel schlechter, mein Kreislauf war durchgehend im Keller und auch sonst hatte ich viel mehr Zipperlein. Oder ich war damals einfach jünger, hab das besser weggesteckt und erinnere mich nicht mehr. 🙈😂

    Außer der Übelkeit, die hatte ich bei beiden NICHT, zum Glück. :)

    Der Bauch war am Ende gleich riesig, bei beiden. Aber beim zweiten ist er schneller gewachsen, also man hat etwas eher was gesehen.

    Die Geburt war bei beiden in der Sache / Ablauf an sich ähnlich, aber beim zweiten nochmal mit mehr Komplikationen.

    Übrigens sind auch die Kinder ganz, ganz anders, vom Gemüt, und so weiter, das merkt man jetzt schon. Ist ja auch gut so, trotzdem bin ich manchmal verwundert wie sehr unterschiedlich alles ist und war! 😃
    Antwort
  • Mamiherz
    Superclubber (125 Posts)
    Kommentar vom 03.06.2019 13:07
    Hey ihr Zwei!

    Danke für euere Antworten, bin gerade 5SSW und hab jetzt schon mehr mit Kreislauf, Übelkeit und Magendruck zu tun als in meiner gesamten ersten Schwangerschaft 😅 Aber du hast Recht @Flo_2019 ich war da ja auch viel jünger und hab noch studiert. Dh wenn es mir schlecht ging, könnte ich einfach zu Hause rumhängen 😂

    Du hast den Abstand dann ja genau wie ich ihn haben werde. Wie ist das, bringt sich dein Großer viel ein? Der Abstand ist ja schon deutlich, trotzdem sehe ich da viele Vorteile. Wie erlebst du den Alltag?
    Antwort
  • Malu81
    Superclubber (438 Posts)
    Kommentar vom 04.06.2019 10:06
    Ich bin mit meinem 2. Kind in der 34. SSW, mein erstes Kind ist 6 Jahre alt.

    Die erste SS lief nebenbei ohne Komplikationen, Übelkeit, etc. Wäre mein Bauch nicht gewesen, hätte ich es gar nicht mitbekommen, dass in mir ein Würmchen heran wächst. Die Schwangerschaft war schön und ich konnte sie bis zum Ende genießen.

    Bei meinem 2. Braten sieht es schon anders aus. Übelkeit er und um die Uhr - ja in sogar nachts davon wach geworden (ohne Erbrechen), Blutungen mit Krankenhaus und anschließender Krankschreibung. Würde mit Utrogest ab der 13. SSW vollgepumpt und war nur noch erschöpft und totmüde, Rückenschmerzen, eingeklemmte Nerven, die Versorgung meines Babys muss regelmäßig kontrolliert werden weil die Werte nicht so optimal sind und zur Belohnung habe ich einen viel dickeren Bauch 😁 heute kann ich sagen, mir geht es gut.

    So langsam kann ich aufatmen, denn wenn jetzt was ist, sind es nur noch 6 Wochen bis zum Termin und da kann man ihn schnell holen.
    Antwort
  • Domi786
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 07.06.2019 14:16
    Hallo ihr lieben,
    Ich bin neu in diesem Forum aber wollte mich auch mal kurz mitteilen :)
    Mein erster Sohn ist 6 Jahre alt und aktuell bin ich mit dem zweiten Krümel in der 18 ssw...
    Ich habe das Gefühl das ich bis jetzt alles mitgemacht habe was irgendwie geht...
    Am Anfang der Schwangerschaft direkt Blutungen gehabt, was sich als Einnistungsblutungen herausstellte.
    Dann vor ca 3 Wochen einen 8 tägigen Krankenhaus Aufenthalt gehabt aufgrund einer ektopie😢Jedes Mal Todesangst gehabt aber dem Krümel geht's gut...
    Dann war Ruhe, aktuell wieder das gleiche Thema wenn auch in einer abgeschwächten version...

    Dieses warten bis zu dem nächsten Vorsorgetermin macht mich regelmäßig wahnsinnig 🙄

    Zu wissen das es dem baby gut geht ist natürlich das beste aber man macht sich dennoch jedes mal gedanken 🙄

    Antwort
  • Flo_2019
    Very Important Babyclubber (557 Posts)
    Kommentar vom 07.06.2019 15:21
    Mamiherz, sorry, habe eben erst deine Antwort gelesen.
    Ja, ich finde den Altersunterschied toll! Mein Sohn hat sich von Anfang an total gefreut, sich viel eingebracht und auch jetzt ist da einfach mehr Verständnis und Entgegenkommen von seiner Seite aus. Mir ging es nach der Geburt wegen Kaiserschnitt nicht gut, lange, und ich war sooo dankbar dass er verständig war, und das meine beiden Männer das so gut gemacht haben. Das wäre mit einem kleineren nicht gegangen.

    Der Alltag jetzt ist neu, aber auch hier bin ich froh über den Altersunterschied. Heißt nicht dass der größere Sohn ständig zurück stecken muss. Aber man kann ihm einfach auch erklären: höre zu, jetzt stille ich, und in 10 Minuten habe ich Zeit für dich. Ein kleineres Kind versteht das mitunter nicht. Oder wenn der kleine im Auto schreit, schreit der größere Sohn nicht auch noch mit sondern versteht, dass ich grad nicht zuhören kann und erzählt mir seine Erlebnisse auch noch zehn Minuten später. Und gleichzeitig profitiert er aber auch von Mama - Zeit am Abend, oftmals mit ein wenig länger aufbleiben, und den typischen „Großer Bruder“ - Vorteilen. Auch die genießt er.

    Ich würde es immer wieder so machen! :)
    Antwort
  • Miri1
    Superclubber (286 Posts)
    Kommentar vom 07.06.2019 19:43
    Hallo
    Bin auch mit 2.Kind schwanger.
    Mein Sohn wird im August 5, und das ist auch mein Entbindungs-monat.

    Ca. 8./9.ssw war mir oft übel,ohne erbrechen, ständig Unterleibsschmerzen gehabt, angst,da was schief geht. ,und habe Eisenmangelanämie-sehr oft müde,

    In 1.Ss habe ich solche Gedanken nicht gehabt, war einfach ganz entspannt.
    Außer sodbrennen bis ca.12.woche und Eisenmangel habe ich keine größere Schwierigkeiten gehabt. Mir ging es super bis auf die letzte 2 Wochen.
    Jetzt habe ich noch 10 Wochen vor mir,aber ist schon alles sehr anstrengend,bin älter geworden 🤣
    Mein Sohn freut sich sehr auf seinen Bruder , und hat viel Verständnis, wenn ich sehr müde bin,oder gerade nicht mit ihm manche Sachen machen kann.
    Vllt.wäre es schon vor einem Jahr auch gut gewesen,aber finde immer noch gut den Altersunterschied.
    Mein Bauch hat sich früher gezeigt, hoffe am ende wird nicht viel größer 🙈.
    Antwort
  • Love-My-Baby
    Very Important Babyclubber (586 Posts)
    Kommentar vom 07.06.2019 20:56
    Hallo mamiherz :-D Bin ja auch zum 2 Ten mal schwanger ,und bis jetzt ist es sogar weniger schlimm als bei der 1 sten Schwangerschaft! Obwohl ich bei der ersten halt Vor allem brustschmerzen hatte,das hab ich jetzt nicht ! Kotzerei hatte ich bei der 1 sten auch nicht ! Schauen wir mal wie sich das alles noch entwickelt:-D
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.