my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Schwimmen im Kindesalter

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 08.07.2019 19:10
    Hallo und einen wunderschönen guten Abend wünsche ich euch, endlich ist es wettermäßig wieder angenehmer geworden, sogar schon etwas zu kalt für den Sommer, gut dass wir bald dann aber auch endlich mit in Urlaub gehen. Meine Schwester kommt auch mit, sie ist erst kürzlich Mama geworden und nun die Frage wo finde ich denn einen passenden Schwimmring für unseren Süßen. Ich wünsche euch noch eine hammer mäßige Woche, genießt die Sonnenstrahlen und heute natürlich auch noch den Abend.
    Antwort
  • Kommentar vom 10.07.2019 12:50
    Hey marrhaugulten,
    ja das mit dem Wetter ist gerade mega blöd, da eine "Kaltwetterfront" gerade über Europa ist. Diese wird aber glaub in den Nächsten Tagen vorbei sein. Dann wird es auch wieder wärmer.
    Wohin geht ihr den in den Urlaub :) ?
    Schau mal hier nach https://produktvergleicher.org/baby-schwimmring/
    Vielleicht ist dort einer, der euch zustimmen würde. Habe mir dort auch eine bestellt, da ich mir echt nicht sicher war, welcher am besten für ein kleines Kind ist.
    Antwort
  • Kommentar vom 11.07.2019 11:01
    Hallo,

    Wenn deine Schwester erst kürzlich das Kind bekommen hat, dann ist denke ich keiner davon geeignet. Die Belastung für die Wirbelsäule ist im Wasser zwar eine andere als am Land, den Kopf muss das Kind aber trotzdem gut halten können. Vielleicht dann mit 4 oder 5 Monaten. Gestützt sitzen sollte das Baby schon können.

    Einen schönen Urlaub euch!
    Antwort
  • Kommentar vom 17.12.2019 22:54
    Ich finde ja, dass man mit dem schwimmen so früh wie möglich anfangen sollte, denn das ist enorm wichtig. Einige haben nicht die Möglichkeit dazu, aber spätestens bevor das Kind in die Schule kommt, sollte es schwimmen können. Wir haben unser Kind auch zur https://www.schwimmschule-steiner.at/ geschickt, um ihm das Schwimmen näher zubringen. Vorher war es nur plantschen oder ähnliches. Seitdem er was in Richtung Sportschwimmen macht, hat er sehr viel Spaß daran und das kann später in der Schule sehr viele Vorteile haben, gerade auf der weiterführenden Schule, wo Schwimmen zum Sport gehört. Sollte man vielleicht mal darüber nachdenken.
    Antwort
  • Kommentar vom 17.04.2020 07:50
    Guten Morgen,

    also wenn man als Kind nicht schwimmen kann, dann müssen die Eltern sich drum kümmern.
    Es ist wirklich gut, wenn man einen Kurs macht bzw auch schaut, dass man das Kind in eine Schwimm AG einschreibt.. so haben es meine Eltern früher mit mir gemacht :)

    Meine Kinder haben beispielsweise auch einen Kurs gemacht.

    Bei https://www.schwimmen-lernen.de/kinderschwimmkurs-fuerth/ haben wir uns dann auch informiert wegen dem passenden Kurs :)
    Sicherlich aber muss jeder für sich entscheiden.
    Antwort
  • Kommentar vom 05.05.2020 11:41
    Ich bin auch der Meinung, dass man so früh wie möglich das Kind an Wasser gewöhnen sollte und das Kind am besten schon früh schwimmen kann.

    Ich persönlich habe es von meinem Papa gelernt, aber meine Kinder habe ich für einen Kurs angemeldet.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Foren durchsuchen
Die neusten Forenbeiträge
Neue Forenbeiträge aus den Monatsmamis

Weitere Beiträge
Beiträge von Mamis mit gleichem ET
Entbindungsmonat:


Zusammen Hibbeln: Mitglieder deren Mens-Beginn heute sein sollte
  • Übungszyklus: 3
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 3
    Menstruation am 06.06.2022
  • Übungszyklus: 8
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 20
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 14
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 5
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 24
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...

Zur Hibbelliste
Suche nach Mitgliedern