my babyclub
menĂŒ
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
VerhĂŒtung nach Geburt

Antworten Zur neuesten Antwort

  • s_anna
    Very Important Babyclubber (530 Posts)
    Eintrag vom 20.09.2019 20:54
    Hallo ihr lieben đŸ€—

    Ich habe Anfang August entbunden und hatte heute meine Abschlussuntersuchung. Ich habe mir die Minipille verschreiben lassen, weil mein Mann nicht mit Kondom verhĂŒten will. Ich bin total gegen die Pille und habe jetzt schon wieder Panik vor den Nebenwirkungen wie MigrĂ€ne, das hatte ich nĂ€mlich vor der Schwangerschaft als ich die Pille nahm auch. Zudem hatte ich damals Probleme beim Absetzen (Akne, ewig lange Zyklen..).
    Jetzt habe ich vorher noch einmal mit meinem Mann geredet und er ist damit einverstanden, dass wir erst vorerst noch mit Kondom versuchen, sollten wir oft Sex haben, werd ich dann auf die Pille zurĂŒckgreifen.
    Außerdem habe ich gelesen, dass Teile der Pille auch in die Muttermilch gehen und and Baby weitergegeben werden, was nochmal ein Minuspunkt ist.

    Nimmt von euch jemand die Minipille und kann mir von seinen Erfahrungen berichten? Und wer verhĂŒtet nach dem 1. Kind mit was anderem? 🧐

    Freu mich auf Antworten,
    Danke!
    Antwort
  • LadyBird90
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 20.09.2019 21:09
    Es kommt auch darauf an, wie lange du verhĂŒten willst. Wenn du in den nĂ€chsten 3 Jahren keine weiteren Kinder willst, wĂ€re Spirale eine Möglichkeit. Die gibt es mit und ohne Hormone.

    Wenn ihr in ca. einem Jahr wieder Basteln wollt, wÀre Kondom, spermizides Gleitgel o.À eher zu empfehlen.

    Warum fragst du deine FA nicht nach Alternativen zum Kondom?
    Da ist bestimmt noch mehr auf dem Markt.


    Antwort
  • Incognito
    Superclubber (411 Posts)
    Kommentar vom 20.09.2019 21:28
    Hallo,
    Also mein Mann „will“ auch nicht mit Kondom verhĂŒten, aber er muss, denn sonst gibts keinen Sex. Da bin ich echt knallhart.
    Ich soll mir Hormone reinkippen weil der Herr keine Lust auf Kondom hat?
    Ok, aber zu deiner Frage, vllt wĂ€re ja auch ein diaphragma was? Die sind bei richtiger Anwendung (so wie alle VerhĂŒtungsmittel) wohl ziemlich sicher. Ansonsten hab ich auch keinen guten Tipp. Ich hab im Januar entbunden und hab durch das immernoch fast vollstillen noch keinen Zyklus, also meine Chance schwanger zu werden ist eh sehr gering.
    Sollte das bei dir auch so sein wĂŒrde ich erst recht nicht mit der Pille verhĂŒten. Aber ich bin auch total anti Pille, ich finde das wird flĂ€chendeckend einfach mal eben so verschrieben oder richtig aufzuklĂ€ren.
    Alles gute euch!
    L und E
    Antwort
  • s_anna
    Very Important Babyclubber (530 Posts)
    Kommentar vom 20.09.2019 21:42
    Meine Ärztin meinte, dass die Pille das Einfachste wĂ€re, vor allem fĂŒr die Stillzeit, weil ich ja eben nicht weiß ob ich ĂŒberhaupt einen Zyklus habe.. deswegen haben wir da jetzt gar nicht ĂŒber andere Möglichkeiten gesprochen.
    Wir wollen jetzt schon 2-3 Jahre verhĂŒten, aber, wie du schon sagst Incognito, wieso soll ich mir die Hormone reinhauen.. immerhin hab ich ihn ja schon so weit, dass wir das jetzt mal mit Kondom „ausprobieren“, aber ganz zufrieden bin ich auch nicht, damit kann ja auch mal was schief gehen.
    Ich finde das ist echt ein schwieriges Thema 🙈
    Antwort
  • Incognito
    Superclubber (411 Posts)
    Kommentar vom 20.09.2019 22:05
    Ist auch ein schwieriges Thema.
    Ich persönlich finde halt das dieses Thema schnell einfach an uns Frauen hÀngenbleibt, denn jede Frau nimmt ja die Pille.
    Ich hab da mit meinem Mann richtig gestritten drĂŒber... ICH möchte die Pille nicht mehr nehmen, aber ich hab auch noch nie eine gehabt die ich wirklich gut vertagen hab. Und die blödeste Nebenwirkung: ich hab einfach nicht so wirklich Lust. Da zu ich unserer Beziehung ja auch keinen Gefallen.
    Hmm, wenn ihr so lange verhĂŒten möchtet wĂ€re vllt wirklich die Spirale was? Oder mittlerweile gibts einen kupferball?
    Ich bin echt aus der Materie raus, ich verhĂŒte seit 2013 mit Kondom oder garnicht. Wenn ich einen Zyklus habe klappt bei mir nfp ganz gut. Hat noch nie versagt.
    Aber ohne Zyklus ist halt blöd.
    Solltest du eine gute Alternative ohne Hormone und ohne Kupfer (Allergie) finden, lass es mich wissen!
    Antwort
  • Red-fox
    Very Important Babyclubber (524 Posts)
    Kommentar vom 21.09.2019 08:42
    Das Problem hatte ich auch vor kurzem. Ich will auch auf keinen Fall wieder Hormone und da wir recht schnell ein zweites wollen fĂ€llt die Spirale und Ă€hnliches weg (außerdem neigen in meiner Familie alle zu einer Kupferallergie). Wir haben deshalb auch beschlossen, einfach mit Kondom zu verhĂŒten, nur bei uns ist schon was schief gegangen 🙈 ich hab 10 Jahre lang die Pille genommen und danach haben wir ja versucht schwanger zu werden, da ist man es einfach nicht gewohnt, vorher drauf zu achten, das Kondom zu nehmen. Doof eigentlich.
    Die perfekte VerhĂŒtung muss leider erst noch erfunden werden, aber die Pille kommt nicht mehr in Frage, zum GlĂŒck hat mein Mann das auch einfach so akzeptiert
    Antwort
  • Lotte91
    Very Important Babyclubber (752 Posts)
    Kommentar vom 21.09.2019 10:02
    Wenn du keine Hormone mehr nehmen möchtest wĂŒrde ich das an deiner Stelle deinem Mann klipp und klar sagen. Hab ich auch gemacht. Ich hab mir mit der Pille damals die SchilddrĂŒse ziemlich ruiniert und urplötzlich 6kg zugenommen und war nur noch mies drauf. Mein Mann sieht deshalb auch ein, dass ich mir das nicht mehr antun will. Wir verhĂŒten mit Kondom, wobei meine Situation exakt wie bei Incognito ist (Geburt im Januar+viel stillen=noch keine Mens). Mein Mann will keine Kinder mehr - ich schon. Ein Grund mehr warum ich gesagt hab entweder er verhĂŒtet oder wir verhĂŒten nicht 😂 Bei richtiger Anwendung empfinde ich ein Kondom als sicher. Wir haben jahrelang zusĂ€tzlich mit Kondom verhĂŒtet (als Studentin gilt mMn doppelt hĂ€lt besser) und hatten genau 1x eine Panne und das war vor 10 Jahren. Und wenn ihr sowieso noch einen Kinderwunsch habt wĂ€re eine Panne ja auch kein Weltuntergang. Diaphragma muss scheinbar gebau angepasst werden und zumindest bei uns in Ö machen das scheinbar nur noch wenige Ärzte. Sonst bleibt wohl nur die Kupferspirale, aber wenn noch ein Kinderwunsch besteht wĂŒrde ich mir das ehrlich gesagt 2x ĂŒberlegen...
    Antwort
  • s_anna
    Very Important Babyclubber (530 Posts)
    Kommentar vom 21.09.2019 10:27
    Ein Kondom finde ich auch nicht schlimm, nur er sagt da spĂŒrt Man(n) nichts 😂
    Ihr habt recht, ich glaube ich muss ihm das einfach nur nochmal deutlich sagen. Er weiß ja selber, dass ich oft MigrĂ€ne hatte und das Absetzen eine Katastrophe war.
    Wegen Spirale, die kommt meiner Meinung nach erst in Frage, wenn man mit Kinderwunsch schon abgeschlossen hat. Da das alles mit Schmerzen etc verbunden ist, Spar ich mir das jetzt auf jedenfalls Fall noch.
    Antwort
  • chaina
    Superclubber (391 Posts)
    Kommentar vom 21.09.2019 13:14
    ich hab im mai entbunden.
    bei uns wird mit kondom verhĂŒtet war vorher und wird jetzt so sein. die pille hatte ich vor jahren und bekam mir garnicht und ich sehe auch nicht ein das ich mein körper sinnlos mit Hormonen vollstopfe nur weil er meint nix zu merken mein freund sagt das nĂ€mlich auch das er nix merkt oder besser weniger. aber entweder so oder es gibt keinen sex
    da ich eine eisrnanĂ€mie habe meinte der vorĂŒbergehend hausarzt ich solle doch die pille nehmen damit die blutung aus bleibt dann wĂŒrde sich das Problem erledigen er will mir keine eisen tabletten verschreiben. ihm wĂ€re die pille verschreiben lieber.

    Antwort
  • Incognito
    Superclubber (411 Posts)
    Kommentar vom 21.09.2019 13:39
    Das ist genau das was ich meine mit der Pille! Die wird so fix verschrieben, als wĂ€re es ne SĂŒĂŸigkeit, aber ĂŒber die Nebenwirkungen wird man selten aufgeklĂ€rt.
    Mir wurde mit 15 die erste Pille verschrieben, selbst meine Mutter wieß mich darauf hin mir die Pille zu holen beim ersten Freund.
    Keine Rede von Kondom...
    Ich finde das unverantwortlich, und das die Pille kein „richtiges“ Medikament ist, ist irgendwie in den meisten Köpfen verankert, obwohl es ein stark wirksames Medikament ist das tief in natĂŒrlichen hormonvorgĂ€ngen eingreift.


    S_anna, ich hoffe du findest eine Lösung!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.