my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Gewichtszunahme & damit verbundene Auswirkungen auf die Psyche

Antworten Zur neuesten Antwort

  • NaBro
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 15.11.2019 19:49
    Hallo zusammen

    Ich bin mit unserem ersten Kind schwanger. Leider habe ich keine Frauen im Freundeskreis weswegen ich mich jetzt in diesem Forum an euch wende.
    Ich hoffe nicht nur auf euer Schwarmwissen sondern auch auf regen Austausch.

    etwas hilflos stehe ich gerade einem Problem gegenüber was mich stark beschäftigt. Ich bin momentan in der zehnten Schwangerschaftswoche und habe schon insgesamt 3 Kilo zugenommen. (Startgewicht 52kg) Ich weiß dass das nicht gut ist. Abgesehen von den körperlichen Veränderungen leidet auch ganz schön meine Psyche darunter. Stichwort ehemalige Essstörung.
    Des Weiteren mache ich mir große Sorgen wie sich diese schnelle Gewichtszunahme auf das Baby und die Schwangerschaft auswirken kann. Das Problem ist auch dass ich nicht aufhören kann zu essen. Weil momentan Zwieback der sehr kalorienreich ist und Lebkuchen das einzigstes von dem mir nicht übel wird.

    Könnt ihr mir helfen und Tipps geben wie ich mit diesem Problem umgehen kann. Und ist es erlaubt auch wieder etwas abzunehmen?


    Solange es die Übelkeit erlaubt gehe ich joggen und versuche yoga und etwas Kraftsport zu machen.


    Ich danke euch für eure Hilfe.
    Antwort
  • Incognito
    Superclubber (425 Posts)
    Kommentar vom 16.11.2019 04:14
    Hey
    Erstmal herzlichen Glückwunsch!
    Ich habe auch mit einer latenten essstörung zu kämpfen, das heißt wenn es mir nicht gut geht tue ich mir total schwer zu essen; das gehts teilweise so weit das ich absichtlich nicht esse weil ich dann wenigstens etwas „im Griff“ habe.
    Sport würde ich auf jeden Fall mit dem Arzt oder der Hebamme abklären, ich mach nie Sport also hat sich das für mich erledigt.
    Ich bin mit ca 51 kg gestartet, aber ich habe erstmal abgenommen, da ich wirklich garnichts essen konnte vor lauter Übelkeit.
    Bis mein Sohn geboren wurde habe ich 25 kg zugenommen!
    Meine Ärzte und meine Hebamme haben mich immer beruhigt das es vollkommen ok ist das ich so viel zunehme, da ich mit Untergewicht gestartet bin.
    Wer hat dir den erzählt das wäre nicht gut?
    Dein Körper schafft sich Reserven, und glaube mir, die wirst du brauchen! Wenn du stillst gleich zweimal. Ich habe sofort nach der Geburt noch 69 kg gewogen.
    Jetzt, mein sohn ist 9 Monate, kratze ich wieder von unten an den 50kg rum...
    bei mir ging es schneller als gedacht wieder abzunehmen. Du solltest dich entspannen! Ich hab in der Schwangerschaft regelmäßig gekocht; aber ich hab auch viel Schrott gegessen. Hey, für mein Baby wars mir egal. Ich dachte er sagt mir schon was ich brauche.
    Ich hoffe meine Erfahrung kann dir ein bisschen helfen!
    L und E
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.