my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Tetanus Impfung in der 3/4ssw

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 12.01.2020 14:12
    Hallo, meine Frau und ich erwarten unser erstes Baby. Wie wahrscheinlich jedes werdende Eltern Part welches das erste Kind bekommt haben wir erstmal tausend Fragen im Kopf. Ängste und Sorgen aber Freude und Glück.

    Was uns aktuell aber am stärksten auf der Zunge liegt ist das meine Frau ca in der 3 oder 4 SSW gegen Tetanus geimpft wurde.

    Ich konnte online nichts finden. Zu Silvester am 31.12.2019 hatte sie einen Test gemacht der negativ war. Da hatten sie auch was getrunken :(

    War über den Abend verteilt vielleicht 1 1/2 Flaschen Sekt :O aber gut, soweit ich gelesen habe hängt das sich entwickelnde leben da noch nicht am Blutkreislauf der Mutter.

    Was und aber halt sorgen macht ist die Impfung, weil es ihr danach auch nicht gut ging. 37,9 Grad für einen kurzen Zeitraum und leichte Gruppensymptome.

    Könnt ihr dazu was sagen wegen der Impfung ?

    Fa Termin macht sie gleich morgen - wissen es erst seit Samstag :)

    Liebe Grüße
    Der zukünftige Papa
    Antwort
  • Kommentar vom 12.01.2020 16:02
    Herzlichen Glückwunsch zur SS und alles Gute!

    Komisch, dass ihr zur Impfung im Netz nichts gefunden habt... hier ein Link und die Kurzaussage dazu:

    https://www.dakj.de/stellungnahmen/stellungnahme-der-kommission-fuer-infektionskrankheiten-und-impffragen-der-dakj/


    „Die Tetanusimpfung in der Schwangerschaft gilt als unbedenklich, sowohl für die Mutter als auch für das ungeborene Kind. Die 1. Tetanus-Impfdosis sollte so früh wie möglich in der Schwangerschaft gegeben werden, bei fehlender Grundimmunisierung gefolgt von 2 weiteren Dosen nach 1 und 6 Monaten [WHO 2017].“
    Antwort
  • Kommentar vom 12.01.2020 17:47
    Mein FA sagte mir, in den ersten Wochen heisst es ganz oder gar nicht. Ich hatte mir auch Sorgen gemacht, weil in der 4 SSW ein Sommerfest war, auf der es feucht-fröhlich zuging... Ich dachte nicht, dass es sofort klappt 😅 also macht euch keine Sorgen. Wenn das Baby noch da ist, dann wird es nicht daran scheitern.
    Antwort
  • Kommentar vom 12.01.2020 19:52
    Die tetanusimpfung ist überhaupt kein Problem. Hab selbst eine im zweiten Trimester bekommen. Hier wird es sogar geraten, die in der Schwangerschaft zu geben damit das Kind Antikörper abbekommt. Bei euch ist es dafür natürlich zu früh. Wie du schon geschrieben hast, besteht noch keine Nährstoffverbindung, daher hat der Alkohol auch nichts gemacht. Herzlichen Glückwunsch und eine sorgenfreie Schwangerschaft!! 🎉
    Antwort
  • Kommentar vom 12.01.2020 21:01
    Vielen Dank für eure Beiträge :)

    Das klingt alles sehr beruhigend.
    @Anyuta80 das hatte ich tatsächlich auch gefunden, konnte es aber nicht einordnen, weil es auf anderen Seiten heißt dass von Lebendimpfung dringend abgeraten wird und man nur totimpfung nehmen soll. Da war mein Gedanke: da wir bestimmt tausend Fragen haben können wir uns gleich ein Forum / Community suchen und lieber mit euch statt mit Blogs reden :)

    Also in dem Sinne: vielen Dank für eure Beiträge, diese lassen uns zumindest vorerst etwas besser schlafen :)

    Lg
    Antwort
  • Kommentar vom 12.01.2020 22:53
    Tetanusimpfung und falls eine kombinierte mit Diphtherie, Polio und/oder pertussis stattfand sind alles totimpfstoffe und nichts zu befürchten.

    Nur von Masern, Mumps und Rötelimpfung wird abgeraten da dies Lebendimpfstoffe sind.

    LG
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.