my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Einsam und depressiv

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 26.07.2020 13:03
    Liebe Babyclubber,

    ich bin mittlerweile in der 17. SSW und hoffe, hier vielleicht ein paar Tipps zu meinem Problem zu bekommen.

    Ich fühle mich in letzter Zeit oft sehr einsam und depressiv.

    Alles fing damit an, dass ich schon sehr früh ein Beschäftigungsverbot bekam und sodann als erstes der Kontakt zu meinen Kollegen so gut wie abgebrochen ist. Ich habe meinen Job immer sehr gern gemacht.

    Mittlerweile ist es auch so, dass sich immer mehr „Freunde“ zurückziehen, mit denen ich früher viel unternommen habe. Bei einer Freundin ist es so, dass sie selbst keine Kinder bekommen kann und den Kontakt zu mir nicht mehr erträgt und bei einer anderen kriselt es in der Beziehung und sie hat deshalb kaum noch Zeit.

    Ich habe noch einige andere gute Bekannte, aber die beiden waren mir sehr wichtig und wir haben viel zusammen unternommen.

    Ich sitze momentan viel daheim, fühle mich einsam und weine oft.

    Kennt ihr das auch? Habt ihr Tipps für mich?

    Liebe Grüße, Baby21

    Antwort
  • Kommentar vom 27.07.2020 09:26
    Guten Morgen ☀️
    Ich hoffe dir geht es mittlerweile wieder besser. In der Schwangerschaft kann man sich öfter mal traurig fühlen - das ist oft hormonell bedingt.

    Tipps dagegen sind wahrscheinlich sehr individuell. Denke es ist wichtig die Selbstwirksamkeit zu aktivieren und zu spüren. Also zu merken, dass du aktiv etwas tun kannst, um dich besser zu fühlen.

    Je nachdem was deine Interessen sind und wo du lebst ist das natürlich unterschiedlich.

    Ein paar Vorschläge könnten sein:
    - Apps herunterladen wo Schwangere/Mamas in der Region zu finden sind und sich verabreden
    - Kurse besuchen (von GVK bis Pilates bis Töpfern)
    - Ehrenamt suchen
    - Neue Tätigkeit lernen
    - alte Freundschaften pflegen
    - Schlafen
    - Lesen
    - mit Online Kurs weiterbilden
    - Hochbeet anlegen
    - überlegen was für eine Mama du sein willst, welches Vorbild vermitteln und dann einfach damit anfangen, z.B. sportlich zu werden
    ... wie du siehst gibt es kein Patentrezept, aber wenn alles nicht hilft, solltest du mit deinem Arzt darüber sprechen und Hilfe suchen.

    Alles Liebe!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.