my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Baby viel zu klein !?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 06.10.2020 08:19
    Hallo Ihr Lieben. Ich bin neu hier und total verzweifelt. Ich weiß das mir hier niemand sagen kann, was genau mit unserem Baby ist aber vielleicht hat jemand ja schon ähnliche Erfahrungen.

    Aktuell befinde ich mich in der 36 SSW. In der 22 SSW war ich bei der Feinsono und lt. Arzt war da mit unserem Baby alles toll. Größe und Gewicht waren zeitgerecht. Also alles wie es sein soll.
    Danach hatte ich einige Termine bei meiner Frauenärtzin. Diese hat mir allerdings nie gesagt wie groß und schwer unser kleiner Schatz ist. Es kamen noch so viele andere Probleme mit ihr und daraufhin haben wir uns dazu entschlossen eine andere Ärztin zu suchen. Dies haben wir gemacht und ich hatte dort gestern meinen ersten Termin. Was ich da zu erfahren bekommen habe hat mich in ein tiefes Loch geworfen. Unsere Baby ist viel zu klein. Lt. Messung hat es einen Kopfumfang von 29 cm und eine Länge von 34 cm. Und das in der 36 SSW. Lt. Tabellen müsste er schon bei 45-48 cm sein. Die Ärztin sagte mir ich solle den Termin im KH abwarten, den ich am 12. 10 habe. Das ist der Termin zur Besichtigung im Kreißsaal. Da ich bereits einen Kaiserschnitt hatte würde man mich dort eh gleich mit untersuchen sagte man mir.
    Nach dem Termin im KH soll ich dann nochmal zu meiner Frauenärtzin.
    Ich halte es so lange einfach nicht aus. Wir machen uns jede Minute Gedanken, ob etwas mit unserem Baby wirklich nicht stimmt. Oder ob sie sich vielleicht doch vermessen hat. Ich finde die Wahrscheinlichkeit einer Falschberechnung aber ziemlich fraglich. Sie ist doch Ärztin und macht es quasi täglich.
    Ich bin fix und fertig.
    Antwort
  • Kommentar vom 09.10.2020 11:48
    Hallo du liebe Mama!
    Du warst so fertig, als du hier geschrieben hast. Hast du die letzten Tage einigermaßen aushalten können?
    Ich kann leider selbst nicht viel zur Größe deines Babies sagen. Aber ihr habt es gut gemacht, dass ihr die Ärztin gewechselt hat.
    Natürlich wird gemessen und die Messungen werden im Mutterpass eingetragen. Ich habe meinen eben nochmal zur Hand genommen - da ist eine Kurve auf S.13 - Normkurven für den fetalen Wachstumsverlauf - und jeweils die Unter- und Obergrenzen, wie alles noch stimmt. Vielleicht kannst Du mal nachsehen, was sie da eingetragen hat? Ich habe das auch nicht so intensiv gemacht und eher auf die Ärztin geachtet und was sie sagt. Ich kann jetzt die Maße, die du nennst auch nicht in der Kurve finden ... :-(

    Wenn du noch Entlastung suchst und brauchst vor dem Termin am Montag, kannst du im Forum Pränataldiagnostik in eltern.de mal schreiben. Da ist eine Humangenetikerin, die sehr aufmerksam ist und antwortet. Auch erfahrene Mamis schreiben da.
    Viele Eltern sind ja irritiert von dem, was ein Arzt sagt oder auch nicht sagt.
    Hol´ dir Zuspruch, fachliche Einschätzung und Zuspruch von erfahrenen Mamas.
    Und hoffentlich hast du auch Halt in deiner Familie. Wie alt ist dein größeres Kind?
    Alles Liebe für dich!
    Antwort
  • Kommentar vom 17.10.2020 11:10
    Hallo liebe Bella,
    wie war der Termin am Montag? Ist alles so, dass du gut auf die Geburt zugehen kannst? Der ET ist ja schon bald.
    Schreib doch nochmal. Mich interessiert, wie sich alles entwickelt hat - das Kind und die ärztliche Einschätzung. Und natürlich interessiert mich, wie es dir selbst geht. Alles Liebe für euch!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.