my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
kein Fruchthöhle ssw 6 (5+0) wie war es bei euch?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 01.12.2020 17:05
    Hallo ihr lieben.

    Heute morgen war ich bei meinem Frauenarzt wegen einseitigem stechen und ziehen im Unterleib seit ein paar Tagen. Wäre auch sonst früher nicht hingegangen. Hatte meine Periode am 27.10, wäre also rein rechnerisch ab heute in der 6 ssw. Weiß es auch relativ genau, weil ich einen positiven Ovu hatte und mein Zyklus ein Bilderbuch von 27-29 Tagen ist.
    Er hat normal zur Krebsvorsorge einen Abstrich gemacht, woraufhin es geblutet hat, er meinte das sei aber nicht dramatisch. Dann hat er geschallt um zu schauen was im Bauch los ist, hat aber nichts finden können. Im wahrsten Sinne des Wortes.

    Es war nichts ungewöhnliches zusehen, aber eben auch sonst nichts, keine Fruchthöhle, absolut nichts. Er meinte das sei nicht ungewöhnlich, aber google sei Dank liest man sich ja schon mal etwas ein bezüglich des ersten Ultraschall Bildes und überall stand, dass man ab der 6ten Woche zumindest eine Fruchthöhle sehen kann, bzw sogar schon den Herzschlag. Der SS Test beim Doc war auch direkt positiv. Er meinte jetzt, dass wir ne Woche abwarten und dann noch mal schauen.

    Bin nur natürlich total verunsichert, dass man so rein gar nichts gesehen hat. Wie war das denn bei euch? Hab jetzt ein bissl Angst wegen ELSS oder Fehlgeburt... Bin 34 und es ist nach 2 Jahren versuchen die ersehnte und erhoffte SS.

    Ich danke euch schon mal. Liebste Grüße
    Antwort
  • Kommentar vom 01.12.2020 17:52
    Hallo ihr Lieben,

    ich bin ganz neu hier. Ich habe bereits 2 Kinder (11 und 2 Jahre alt) wir wünschen uns ein drittes Kind. Bei meinem kleinen hat es 1 1/2 Jahre gedauert bis ich schwanger wurde und jetzt habe ich im zweiten Zyklus positiv getestet. Ich bin jetzt in der 5 SSW und war heute beim FA.
    Leider wurde im Ultraschall nichts gefunden weshalb jetzt Blut auf HCG getestet wurde um eine Eileiterschwangerschaft auszuschließen/festzustellen.... hat jemand von euch Erfahrungen damit? Wann hat man denn bei euch im Ultraschall was erkennen können? Wäre sehr dankbar für zahlreiche Antworten. Danke
    Antwort
  • Kommentar vom 03.12.2020 18:56
    Ich kann leider nur meine Erfahrungen zu einer FG machen:

    Ich bin in der 5. SSW (5+6) zum FA und er konnte auch nur eine hoch aufgebaute Wand sehen. Meine SST waren auch natürlich positiv, allerdings immer etwas schwach. Mein FA hat auf SSW4-5 zurückdatiert. In SSW6 (5+3) hatte ich dann die Abbruchblutung und das HCG war schon 3 Tage später richtig niedrig.

    Deswegen habe ich mir vorgenommen gar nicht mehr so früh zum FA zu gehen. In SSW 5 kann man ohnehin nicht viel sehen und wenn es ein spätzünder ist, macht man sich nur unheimlich Stress. Ich habe meinen ersten FA Termin kommende Woche. Dann bin ich SSW8 (7+0) und man kann mit Gewissheit schon was sagen.
    Antwort
  • Kommentar vom 05.12.2020 20:26
    Hallo ihr Lieben,

    Ich kann euch gut verstehen, ich hatte auch Angst am Anfang meiner Schwangerschaft.
    Ich war nicht so früh, beim Frauenarzt wie ihr, daher kann ich dazu nicht so viel sagen aber... Ich war bei 5+6 zum ersten Mal beim Frauenarzt, also am Ende der 6. Woche, da hat man bei mir eine Fruchthöhle und den Dottersack gesehen aber noch keinen Embryo, meine Frauenärztin war nicht beunruhigt und sagte alles ist ok, daher wurde mir kein Blut abgenommen um den HCG zu kontrollieren darüber war ich auch froh, ich glaube dadurch macht man sich nur verrückt. Ich wusste aber von anderen Schwangeren, dass man bei ihnen in der 6. Woche schon einen Embryo mit Herzschlag gesehen hat, daher hatte ich Angst, dass es ein Windei ist oder Ähnliches ist. Auf den nächsten Termin musste ich dann 2 Wochen warten, die 2 Wochen haben sich ewig hingezogen. Zwei Wochen später in der 8. Woche war dann der Embryo mit Herzschlag zu sehen, allerdings von der Größe her etwas kleiner, also wurde mir gesagt dass ich evtl ein paar Tage zurück datiert werde, meine Ärztin wollte aber noch den nächsten Termin abwarten. Auch hier habe ich mir wieder Sorgen gemacht, weil mein Baby ja zu klein war...Nun als ich in der 11 Woche beim Arzt war hat der Krümel die Größe wieder aufgeholt und war sogar einen Tag weiter, dadurch wurde ich also doch nicht rückdatiert. Ich bin jetzt in der 13. Woche :) Was ich damit sagen möchte... ich denke jeder Körper und jedes Baby hat sein eigenes Tempo und man sollte sich nicht von irgendwelchen Richtwerten verrückt machen lassen, auch das mit dem HCG kann wohl mal vorkommen, dass es sich erst am 3. Tag verdoppelt oder so, ich denke da ist auch jede schwangere anders, auch wenn die Ärzte anderer Meinung sind. Ich habe in der Zeit auch sehr viel gelesen und es gab einige bei denen man den Embryo erst in der 8. Woche im Ultraschall gesehen hat. Und auch Fälle in denen die Ärzte schon zur Ausschabung geraten haben, die Frauen aber abgewartet haben obs von selbst abgeht und dann hat sich doch alles noch entwickelt und die Kinder sind gesund zur Welt gekommen. Ich finde, dass Ärzte einen sehr verrückt machen können und finde es krass wie schnell zur Ausschabung geraten wird.
    Lasst euch bitte nicht verrückt machen und versucht positiv zu denken, ich drücke ganz ganz Fest die Daumen, dass sich eure Krümel ganz doll festbeißen und alles gut geht.

    Ganz liebe Grüße ☺️
    Antwort
  • Kommentar vom 07.12.2020 14:08
    @LiLa99

    Warst du mittlerweile nochmal beim FA?


    Also bei mir wurde ja auch keine fruchthöle gesehen deshalb hcg im Blut untersucht. Der Wert war schon über 1000 das heißt man hätte es eigentlich sehen müssen. Bin dann 2 Tage später nochmal zum Arzt und tadaaa die fruchthöle war da. Einen Embryo hat man noch nicht gesehen, habe jetzt in 2 Wochen nochmal einen Termin.

    Alles gute für dich
    Antwort
  • Kommentar vom 08.12.2020 11:32
    @mamiof2_89 das freut mich für dich, dann hoffe ich, dass du in zwei Wochen einen Embryo mit Herzschlag bewundern darfst. Alles gute für euch☺️✊🍀

    @LiLa99 ich hoffe, bei dir entwickelt sich auch alles zum Guten ✊🍀

    Liebe Grüße

    Antwort
  • Kommentar vom 10.12.2020 07:34
    Benutzt du irgendwelche Hilfsmittel zur Unterstützung? Zb Folsäure und Vaginaltabletten Tabletten?
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.