my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Baby zu klein und zu dünn- Kleinwuchs?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 12.12.2020 22:30
    Hallo liebe Mamis,

    ich bin neu hier im Forum und wollte mich mal an diejenigen unter euch wenden, die evtl ähnliche Erfahrungen gemacht haben..

    Ich bin momentan in der 26. SSW und konnte die SS bislang nicht wirklich genießen.. Drst wurde uns mitgeteilt, dass die Blutwerte bei der Nackenfaltenmessung zu auffällig sind weshalb ich eine Fruchtwasseruntersuchung über mich ergehen lassen habe. Ergebnis: negativ „Ein kergesundes Mädchen!“

    Nach einigen Wochen waren wir mit dem Corona-Virus infiziert, 3 Tage lag ich im Bett, kein Appetit und 2kg Gewichtsverlust..

    Nach der Quarantäne habe ich mich endlich auf meinen bevorstehenden Termin bei der FÄ gefreut. Sah alles ok aus, die Kleine sei etwas klein und dünn aber ich bin ja auch nicht sonderlich groß (1,58 m) „Kein Grund zur Sorge, das elnzige was auffällig ist, ist das Fruchtwasser. Etwad wenig, gehen Sie bitte in die Klinik!“.

    Am nächsten Tag stellte die Oberärztin fest, dass ich wirklich etwas wenig FW hätte,
    Mausi sei klein und zierlich, hätte definitv Klumpfüße. Verdacht: Beginnende Plazentainsuffizienz.

    Ich wusste nicht was schlimmer war, dass die Kleine evtl nicht versorgt wird oder die Fehlstellung der Füße.

    Schlaflose Nächte, Sorgen, Ängste waren die Folge. Ich hatte keine Ruhe und wollte eine Zweitmeinung. Nach einer Woche bekam icj den Termin. Ein Fuß ist unauffällig, der andere weist eine Fehlstellung auf, verkürzte Röhrenknochen. Neuer Verdacht: eine Knochenkrankheit, Hydro- oder Achondroplasie!!

    Meine Welt ist zusammengebrochen, ich kann wieder nicht schlafen und bin total unruhig.

    Bei der gestrigen Kontrolle hat die Oberärztin lediglich ein symmetrisch kleines Baby gesehen und keine Anzeichen für Achondroplasie gefunden.

    Am Mittwoch steht eine weitere FWU an, um alles auszuschließen.

    Meine Frage an euch: Gibt es irgendjemanden, die in einer ähnlichen Situation war? Wsrum muss gleich vom schlimmsten ausgegangen werden, ist es nicht möglich dass die Maus einfach kleiner und zierlicher ist?

    Ich wäre über jedes Feedback sehr dankar.
    Antwort
  • Kommentar vom 12.12.2020 23:43
    Hallo 😊

    Ich kann dir leider mit deiner Frage nicht weiterhelfen.

    Aber ich habe deinen Beitrag gelesen und möchte dir gerne sagen, dass es mir sehr leid tut dass du das durchmachen musst 😔. Ich kann mir vorstellen dass das sehr nerven zerreißend ist.

    Ich hoffe und wünsche dir von Herzen, dass mit deinem Baby alles in Ordnung ist und das Kleine gesund und munter auf Die Welt kommt 🍀

    Liebe Grüße
    Antwort
  • Kommentar vom 13.12.2020 00:34
    Hallo,

    Ich möchte dir sagen, hör auf dein Herz und dein Gefühl. Deine Instinkte werden dir schon sagen, ob das Kind gesund ist oder nicht.

    Bei meiner Tochter wurde eine hirnblutung festgestellt im 7. Fast 8. Monat und mir haben die Ärzte zu einem so späten ss Abbruch geraten... Nein, sie haben mich gedrängt. Die haben mich voll gequatscht und wollten meine Zustimmung und haben mich selbst zuhause terrorisiert mit anrufen und haben mir das am Telefon wieder und wieder geraten. Ich wollte und konnte das aber nicht und habe die ganze zeit gedacht, dass ich das doch merken würde, wenn mit meinem kind etwas nicht stimmen würde. Ich habe mich also mit meinem Partner dazu entschieden unsere Tochter zu bekommen und sie ist nun knapp 1 Jahr alt und Kern gesund, trotz der hirnblutung, die angeblich dafür gesorgt hat, dass sie schwerbehindert ist. Ich habe mich natürlich auch tagelang verrückt gemacht, irgendwann habe ich mir aber selber Mut zu gesprochen und gesagt, dass sie gesund ist. Einfach weils mir auch sonst gut ging. Wie geht es dir denn in der ss sonst allgemein? Ich hatte auch keine schöne ss muss ich ja sagen, aber es ging mir aufs Kind bezogen gut.
    Antwort
  • Kommentar vom 13.12.2020 07:48
    Das ist ganz lieb von dir, vielen lieben Dank 🥰
    Antwort
  • Kommentar vom 13.12.2020 07:51
    Ach du meine Güte, das ist ja furchtbar.. aber umso mehr freut es mich dass deine Tochter kerngesund ist..

    Mein Gefühl sagte mir während der Corona-Phase, dass irgendetwas nicht in Ordnung ist. Num sind meine Gefühle total durchwachsen und ich würde am liebsten alles beenden (ich weiß, dass es sich schlimm anhört).. Meine Nerven machen das einfach nicht mehr mit, ich hoffe von Herzen, dass die gesund ist
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Unsere Partner
  • Holle
  • Weleda
  • Medela
  • Beutelsbacher
Aktuelles
 
Foren durchsuchen
Vornamen by babyclub.de

Die neusten Forenbeiträge
Neue Forenbeiträge aus den Monatsmamis

Weitere Beiträge
Beiträge von Mamis mit gleichem ET
Entbindungsmonat:


Zusammen Hibbeln: Mitglieder deren Mens-Beginn heute sein sollte
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 12
    Menstruation am 05.07.2021
  • Übungszyklus: 4
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 7
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 3
    Menstruation am 07.07.2021
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 4
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 3
    Menstruation am 15.07.2021
  • Übungszyklus: 4
    Ich warte noch...

Zur Hibbelliste
Suche nach Mitgliedern