my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Mundschutz während Geburt?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 15.01.2021 17:58
    Hallo liebe Mamis,
    ich bin derzeit in der 24. Woche schwanger und mich beschäftigt immer mehr das Thema Geburt. Jetzt habe ich gehört, dass manche Krankenhäuser verlangen, dass man während der kompletten Geburt einen Mundschutz trägt. Wie sind hier Eure Erfahrungen?
    Antwort
  • Kommentar vom 26.01.2021 17:27
    Hallo!

    Ich bin in der 14. SSW und habe auch keine Erfahrung.

    Aber als ich noch nicht im Beschäftigungsverbot war hatte ich mich auf der Website vom Regierungspräsidium Baden-Württemberg erkundigt.
    Da geht es um Infos für Schwangere während der Corona-Zeit.
    Das ist zwar jetzt nur die Arbeit betreffend, aber trotzdem eine sehr wichtige Info, finde ich.

    FFP2-Masken darf man nur 30min pro Arbeitstag tragen. Und die ''normalen'' Mundschutze sollte man, ebenfalls aufgrund des Atemwiderstandes, nur gelegentlich und für kurze Zeit tragen.

    Und ich finde, diese Info kann man durchaus auf das Alltagsleben übertragen.

    Vor allem bei der Geburt ist die Atmung wirklich sehr wichtig !! Und so eine Maske (egal was für eine) ist ein Hindernis (ich hab zwar noch nie entbunden, aber auch jetzt merk ich den Unterschied mit Maske) für eine ordentliche Atmung. So im Alltag mal die Maske tragen, okay, aber doch nicht während der Geburt, das ist doch eine ganz andere Situation.

    Verstehe nicht wie Krankenhäuser das von Gebärenden verlangen können.

    Für mich ist die Maske jetzt schon eine Belastung, aber ich trage sie dennoch. Für's kurze Einkaufen kann man das ja machen. Aber ich würde nicht in einem Krankenhaus entbinden wollen, die diese Regel haben.

    Antwort
  • Kommentar vom 26.01.2021 18:36
    Ich bin in SSW 40, kann also jederzeit losgehen ☺️😁 bei mir im KH ist es so, dass ich zur Anmeldung und Untersuchung (CTG) Maske tragen muss. Im Kreißsaal selbst dann aber nicht.
    Antwort
  • Kommentar vom 03.02.2021 11:34
    Hallöchen ich bin in ssw 40 und im Krankenhaus wurde mir bei der Anmeldung gesagt das die einzige die im Kreißsaal keine Maske trägt die Frau ist die entbindet. Die Luftzufuhr ist sonst einfach nicht ausreichend möglich. Zudem wird ein schnelltest direkt vor der Entbindung gemacht.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.