my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
1. Schwangerschaft - 7. Woche - Wunschkind - Fragen über Fragen ?? :)

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 11.02.2021 11:20
    Hallo ihr Lieben,
    ich bin 27J. mein Mann 32 J. und erwarten nach einem erfolglosem Jahr endlich unser Kind. Zeitgleich bauen wir und ziehen im April ein.

    Gerade bin ich in der 7. SSW, natürlich noch früh aber wir sind positiv gestimmt und hoffen das alles gut geht.
    Deshalb hab ich einige Fragen die ich gern an Schwangere und frischgebackene Mütter stellen möchte, natürlich könnte ich googeln aber Antworten aus erster Hand find ich besser.

    So jetzt zu meinen Fragen:
    • Ab wann kauft man denn Schwangerschaftskleidung und in welcher Größe, normal habe ich 36,38. Natürlich kann ich abwarten, bis nichts mehr passt aber durch die spezielle Situtation im Moment kann ich dann nicht kurz ins Geschäft und Umstandsmode kaufen.
    • Wer kann schöne Mutterpasshüllen empfehlen?
    • Woher weiß ich wann ich was fürs Kind kaufen soll, gibt es Checklisten?
    • Wie läuft eine Geburt in Corona-Zeiten ab?
    • Welche Medikamente (gern auch Globulis) nimmt ihr bei Übelkeit mit und ohne Erbrechen?
    • Was darf in der Kliniktasche nicht fehlen (ja wir haben noch lang hin)
    • Was soll im Kinderzimmer nicht fehlen, gibt es "Gitter"-Betten, die man zu Jugendbetten umbauen kann?
    • Was soll man außer die Standartsachen (rohes, wenig Koffeein) in der Schwangerschaft (Wochen/Monatsweise) beachten? Stimmt es das man kein Hibiskus/Hagebutten essen/trinken soll?

    Danke schonmal für euer Antworten.
    Viele Grüße
    Lisa
    Antwort
  • Kommentar vom 11.02.2021 13:29
    Hallo Lisa, erst mal herzlichen Glückwunsch. Das sind ja eine Menge Fragen. Ich schau mal was ich beantworten kann.

    Umstandsmode: Ich bin aktuell in der 12 Woche schwanger und ertrage keinen Druck auf dem Bauch, daher habe ich mir Umstandshosen gekauft. Die Größe bleibt gleich, da extra Platz für den Bauch ist vom Hersteller automatisch eingerechnet. Auch bei Shirts würde ich die gleiche Größe nehmen wie immer. Kannst auch mal bei Vinted schauen, da findest du etliches gebraucht aber deutlich günstiger.

    Ich habe mir eine schöne Mutterpasshülle bei Etsy ausgesucht. Dort gibt es viele individuelle Hüllen von selbst genäht bis gedruckt.

    Medikamente nehme ich keine, außer Folsäure. Nausema ist eine Kombination aus Vitaminen, welche bei Übelkeit helfen können. Ich habe es 4 Wochen versucht, hat mir leider nicht geholfen, aber vielleicht wirkt es ja bei dir. Ist ja immer super individuell.

    Hinsichtlich Tee und speziell Hagebutte kenne ich mich nicht aus. Aber grüner und schwarzer Tee (ähnlich wie Kaffee), Ingwer und Zimt sollte nur in Maßen konsumiert werden.

    Hast du eine App gefunden für die Schwangerschaft? Dort findest du viele Tipps und Infos und jede Menge Checklisten. Zum Beispiel Babelli oder Schwangerschaft + finde ich ganz gut aufgebaut.

    Zum Thema Geburt kann ich noch nichts sagen, ich hoffe bis dahin sind die Regeln nicht so streng wie im Moment.

    So das war es erstmal von mir.

    Liebe Grüße und alles Gute für die Schwangerschaft.

    Liebe Grüße
    Minga



    Antwort
  • Kommentar vom 11.02.2021 15:55
    Huhu 🙋🏼‍♀️
    Alles Gute zur Schwangerschaft. ❤️

    Ab wann man wirklich Kleidung kauft, ist wohl jedem selber überlassen. Ich vertrage auch keinen Druck auf meinem Bauch und trage deswegen nur normale Leggings. Da ich relativ klein bin, finde ich auch keine Umstandsmode in meiner Größe. Also weil ich selber noch in der Kinderabteilung einkaufen könnte 🙊 und bis jetzt wächst der Bauch nicht so schnell, dass ich mir nicht rechtzeitig etwas besorgen könnte. ☺️

    Eine Hülle für den Mutterpass hab ich mir selber genäht 😬

    Für das Zimmer kaufe ich einfach wenn ich was sehe, was mir gut gefällt. Das Bett haben wir schon sehr früh gekauft, weil es von 120 auf 40 Euro runtergesetzt war. Also dachte ich zuschlagen. Aberglaube habe ich nicht. Lieber hab ich alles 'zu früh', als alles auf den letzten Drücker zu kaufen und so kann man sich das Geldtechnisch auch ganz gut einteilen. Mit den Klamotten warte ich noch, bis ich das Geschlecht weiß. 🥰

    Hatte noch keine so schlimme Übelkeit, dass ich irgendwelche Medikamente gebraucht hätte. Ruhe und Ingwer (Tee oder Kekse) haben mir geholfen.

    Über die Kliniktasche habe ich mir noch keine Gedanken gemacht, da lese ich ab jetzt einfach mal mit 😅

    Bei Gitterbetten habe ich viel geguckt, die meisten die ich gesehen habe, konnte man dann irgendwann die Gitter entfernen und es dann für die Kleinkinder weiterverwenden.

    Ich kenne mich auch nur mit den Üblichen Sachen die man nicht mehr zusichnehmen darf aus.

    Liebe Grüße 🥰
    Antwort
  • Kommentar vom 11.02.2021 20:38
    Hallo liebe Bald-Mamis,

    erstmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft. Genießt die Zeit, sie geht so schnell vorbei.

    Vor knapp 10 Wochen kam unser Sonnenschein zur Welt und hat unser Leben seitdem ziemlich auf den Kopf gestellt. Ich nutze die freie Zeit am Abend mal, um meine Erfahrungen weiterzugeben.

    Checklisten bezüglich Babyartikeln findet man überall, mal sind wirklich nur die grundsätzlichen Dinge darauf und mal viel zu viel.
    Neben den Standardsachen hier ein paar Dinge, von denen ich gerne früher gehört hätte:
    - Federwiege
    - Myhummy
    - Cosyme
    - Babydorm

    Ein Laufstall haben wir uns auch dann noch recht zeitnah angeschafft. Dachten erst, das sei für größere Kinder, aber zum Ablegen im Wohnzimmer super, wenn die Kleinen darin natürlich auch nicht lange alleine glücklich sind. Aber ca 15 Min geht es bei uns immer gut....immerhin Zeit genug um zu Mittag endlich mal aus dem Schlafanzug zu kommen ;)

    Wir haben auch ein komplett eingerichtetes Kinderzimmer, aber ganz ehrlich, bisher haben wir es noch nicht einmal genutzt und uns eine Wickelkommode ins Bad gestellt und ein Beistellbet (Babybay Comfort). Bei einem Gitterbett müsste man zum Stillen jedesmal aufstehen und Baby rausholen. Ganz geschweigedenn vom Beruhigen. So kann man mal eben eine Hand auf Babys Bäuchlein legen, um ihm zu zeigen, dass man noch da ist, ohne aufstehen zu müssen.

    Gekauft habe ich fast alles gebraucht über ebay kleinanzeigen.
    Gleiches gilt für die Umstandmode, die ich bei Kleidergröße 36 ca ab der 20 Woche getragen habe. Aufgrund des Lockdowns taten es zwei Jeans und viele Leggings und dann einfach ein paar Tshirts und Tops mit einem normalen Cardigan drüber :) Hier kann ich die Sachen von Lidl empfehlen. Sie waren Größentechnisch perfekt (36/38) und haben sich auch nach mehrmaligem Waschen bewährt.

    Nausema hat mir auch nicht geholfen. Ich habe aber auch sehr stark unter Übelkeit gelitten. Mein Arzt hat mir dann etwas verschrieben, das wirklich super half, wenn ich mal einen wichtigen Termin hatte, ansonsten wollte ich eher nichts nehmen und es hieß: Augen zu und durch.

    Zur Geburt war es so, dass wir so spät wie möglich ins Krankenhaus sind und mein Mann auch nur direkt da bleiben durfte, weil es mitten in der Nacht war. Nach einer kurzen Aufnahme im Kreißsaal musste ich drei! Coronatests machen (Nase und Mund). Wenigstens haben sie dafür eine Wehe abgewartet ;)
    Leider musste mein Mann nach der Geburt direkt wieder gehen und durfte uns erst 3 Tage später wieder abholen, aber auch wenn ich eine echt unkomplizierte Geburt hatte und auch keinerlei Kreislaufprobleme, hätte ich nicht direkt gehen wollen. Die Hilfe mit dem Kleinen hätte ich so zuhause nicht gehabt.
    Bei der Frage nach der Klinktasche fallen mir direkt zwei Sachen ein.
    Wie schon erwähnt, hatte ich keinerlei Geburtsverletzungen (vielleicht durch die vielen Heublumensitzbäder?! (Dammmassage war nichts für mich)) und dennoch hätte ich auf die Happypo-Dusche nicht verzichten wollen, weil doch alles in den ersten Tagen sehr empfindlich ist und die Kälte des Wassers einfach gut tut. Was ich hingegen neu wieder in den Schrank geräumt habe, ist das Geburtskleid, welches ich mir extra gekauft habe. Die Hebamme fragte zwar irgendwann, ob ich was anderes anziehen wolle, aber Klamotten störten nur ;)

    Es ist schon eine gefühlte Ewigkeit wieder her...die Zeit vergeht so schnell, wenn sie erstmal da sind :)

    Viele Grüße und die besten Wünsche für euch!







    Antwort
  • Kommentar vom 11.02.2021 21:35
    Hallo Lisa, erstmal herzlichen Glückwunsch.

    Schwangerschaftskleidung: Muss man eventuell gar nicht kaufen, manche brauchen welche auch erst recht spät. Hätte in der ersten Schwangerschaft mit Zwillingen zwar einen Riesen Bauch, aber der saß sehr hoch, habe mir dann mal eine Schwangerschaftshose in meiner üblichen Größe gekauft. Fand die ganze Schwangerschaftskleidung überteuert, da tut es auch Oversize und ein Bauchband zumal du ja in den heißen Monaten hochschwanger sein wirst😉Babyfachmärkte haben je nach Bundesland im Moment geöffnet.

    Kaufen Kind: Es gibt eine Menge Checklisten, an die man sich gut orientieren kann. Würde nicht sehr viel in Größe 50 kaufen und online nach gebrauchter Kleidung schauen. Gerade Bodys und Socken kosten neu eine Menge, gebraucht bekommt man sie aber fast hinterher geworfen. Gebraucht deshalb: Oft gewaschen, also Schadstoffe ade🤷‍♀️

    Kliniktasche: Dicke, große Binden. Perfümfreies Körperschampoo( falls Damriss ect. , könnte bei Berührung brennen), feuchtes Toilettenpapier ( ohne Parfüm) , Stilleinlagen, Kleidung die auch zum Stillen geeignet ist. Creme für die Brust( am besten von Hebamme empfehlen lassen). Haargummi falls du lange Haare hast, mir waren meine immer im Weg beim kuscheln/Stillen. Unterlagen für die Klinik, Babykleidung( Fotos/ weg nach Hause) Sonst die üblichen Dinge die du auch bei einem Wochenendtrip mitnehmen würdest.

    Bett: ja es gibt Modelle zum umbauen. Anfangs fand ich ein Beistellbett praktischer, das Babybett war solange im Wohnzimmer um die kleinen auch dort gut ablegen zu können. Da kann ich auch mehrere Spieldecken oder überhaupt Decken empfehlen und zwar in sogut wie jedem Raum. Sehr praktisch um die kleinen mal schnell ablegen zu können. Die Waschmaschine z.B. räumt sich besser mit 2 freien Händen und auch freiem Oberkörper aus😂
    Antwort
  • Kommentar vom 11.02.2021 23:56
    Hallöchen 😊
    Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft und zur Geburt 🤝
    Ich bin 25Jahre und habe 3 kleine Kinder😊
    Habe schon einige Erfahrungen gemacht 😊

    Also Schwangerschaftskleidung habe ich gekauft wenn es nötig war, dann konnte ich diese gleich anprobieren und wusste, ob diese passt. Allerdings musst du beachten, dass desto später du einkaufen gehst, desto anstrengender kann dieses sein. Man weiß ja aber auch nicht, wie es mit dem Lockdown weitergehen wird...

    Wir hatten uns einen Stubenwagen gekauft. Dass finde ich sehr praktisch, da man das Kleine dann immer mitnehmen kann.

    In der Kliniktasche sollten die Dokumente (Familienstammbuch etc.) nicht fehlen. Hygieneartikel(Binden,...) bekommt man auch oft vom Krankenhaus gestellt...

    Ich biete für Schwangere ein Coaching an, wo solche Fragen geklärt werden und wo man viele Hilfreiche Informationen bekommt. Dort geht es aber auch um Formalitäten und um die Zeit nach der Geburt, also worauf man nach der Geburt achten muss.
    Mein Ziel ist es, Schwangeren in der Schwangerschaft gut vorzubereiten, damit sie Vorbereitet und fit für den neuen Ankömmling sind😊
    Wenn jemand Interesse daran hat, könnt ihr euch auch gerne meine Webseite ansehen unter alina-olfert.de 😊

    Wünsche euch allen noch eine angenehme Nacht 😊
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Unsere Partner
  • Holle
  • Weleda
  • Medela
  • BARMER GEK
  • Demeter
  • Beutelsbacher
Aktuelles
 
Foren durchsuchen
Vornamen by babyclub.de

Die neusten Forenbeiträge
Neue Forenbeiträge aus den Monatsmamis

Weitere Beiträge
Beiträge von Mamis mit gleichem ET
Entbindungsmonat:


Zusammen Hibbeln: Mitglieder deren Mens-Beginn heute sein sollte
  • Übungszyklus: 2
    Menstruation am 30.03.2021
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 35
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 0
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 20
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 2
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 3
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 12
    Menstruation am 02.03.2021

Zur Hibbelliste
Suche nach Mitgliedern