Themenbereich: Stillen allgemein

wie Milchstau verhindern?

Anonym

Frage vom 14.03.2005

Hallo,
Ich habe eíne 2-jährige Tochter, die am Tag ganz normal isst und trinkt die erste Nachthälfte gut schläft aber so zwischen 3 und 4 Uhr kommt und immer noch bei mir an der Brust trinken will, war alles in Ordnung, nur jetzt fahre ich nächste Woche für 5 Tage nach London und habe Angst das ich einen Milchstau haben könnte, was ist die beste Löstung diesen nicht zu bekommen? Medikamente ect. ?
MFG
Marion T.
Hebamme

Antwort vom 14.03.2005

Hallo, normalerweise hält das die Brust gut aus, ohne dass Sie großartig etwas machen müssen. Falls Sie Bedenken haben, sollten Sie für alle Fälle eine Handpumpe mitnehmen und notfalls morgens ein bißchen abpumpen. Oft kann die Milch aber auch unter der warmen Dusche ausgestrichen werden.
Ich habe meinen Sohn auch so lange gstillt, auch am Tag 1-2mal und war regelmäßig auf Fortbildungen, die immer 3-4 Tage dauerten. Es war gar nie ein Problem, nach den 4 Tagen hat er wieder ganz normal getrunken, als wäre nichts gewesen.Ausstreichen oder pumpen mußte ich nicht mehr.

16

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: