Themenbereich: Babyernährung allgemein

Nahrungsumstellung

Anonym

Frage vom 25.09.2005

Meine Tochter ( 7 Wochen alt ) bekommt seit der Geburt die Anfangsmilchnahrung 1 von Alete....Jetzt habe ich das Gefühl,dass sie diese Nahrung nicht verträgt. Sie hat jetzt oft Aussschlag im Nacken und im Gesicht. Die Haut ist dann auch etwas trocken. Und der Stuhlgang ist immer etwas dünn. Ich würde sehr gerne die Nahrung umstellen. Meine Freundin gibt Milumil 1 und sie sagt,dass es eine sehr gute Nahrung ist. Würde es gehen,wenn ich auf diese Nahrung umstelle? Und was mache ich,wenn ihr diese Nahrung nicht schmeckt?
Hebamme

Antwort vom 26.09.2005

-Hallo, das wovon Sie berichten hört sich sehr nach Neugeborenenakne an, die jedes Kind ca. mit 6-8 Wochen mehr oder weniger stark ausgeprägt bekommt. Im Gesicht, auf dem Kopf , im Nacken und im Aufschnitt, sind viele kleine rote Pickel. Wenn es warm ist, wird der Ausschlag sehr viel stärker, als wenn die Luft kühler ist, so dass am Morgen fast kein Ausschlag zu sehen ist und wenn es am Tag warm wird oder die Kinder beim Trinken schwitzen , die Pickel wieder sehr ausgeprägt sind. Der Ausschlag verschwindet ca. nach 4-8 Wochen von alleine.
Eine Nahrung kann umgestellt werden. Dies sollte aber nur erfolgen, wenn ein Kind eine Nahrung nicht verträgt. Ob dies bei Ihrer Tochter der Fall ist, oder ob der Ausschlag nur die Neugeborenenakneist ,müßten Sie selber entscheiden, denn ich kann dies von der Ferne nicht beantworten.

22

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Magazin-Links zum Thema:
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: