Themenbereich: Allergien vorbeugen

Welches Obst verwenden bei Beikosteinführung & Allergieneigung?

Anonym

Frage vom 17.03.2009

Hallo,
mein Mann ist allergisch gegen Äpfel (und Pollen). Unsere Zwillinge (7,5 M) bekommen HA-Nahrung. Bei der Beikost haben wir bisher Äpfel vermieden - ist das sinnvoll?
Äpfel sind leider in fast allen Fertigbreien und Säften drin. Deshalb habe ich bisher Birnensaft für den Mittagsbrei verwendet und Bananen für den Abendbrei, nachmittags gibt es auch Birnen - Alternativen habe ich nicht gefunden. Birnen sollen aber weniger Vitamin C enthalten als Äpfel. Da gekochte Äpfel nicht allergen sind könnte ich evtl. Äpfel selber kochen - oder sind die Äpfel in den Gläschen auch gekocht?

Antwort vom 23.03.2009

Hallo! Sicher werden Ihre beiden Kinder auch ohne Äpfel ausreichend mit Vit. C versorgt, aber es spricht nichts dagegen, daß Sie ihnen mal versuchsweise Apfelmus anbieten. Es kann nicht Schlimmes passieren. Sollte eine allergische Reaktion auftreten, wie z. Bsp. Hautausschlag, so lassen Sie Apfel wieder weg. Die Äpfel im Gläschen sind gekocht. Alles Gute.
Cl.Osterhus

25

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Magazin-Links zum Thema:
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: