my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Recht & Rat

Welche Regelungen bestehen im Mutterschutz

Anonym

Frage vom 16.09.2017

Hallo ich arbeite am Hauptbahnhof bei Dunkin Donut ich bin in 8 Woche und wir haben halt Frühschicht und Spätschicht in die Beginn um 5 Uhr dreißig Uhr bis 14 Uhr und von 14 Uhr bis 22:30 Uhr meine Frage wäre dazu wann darf ich eigentlich anfangen bis wann darf ich arbeiten und ab wann darf ich in Mutterschutz gehen da wir oft alleine im Laden sind können wir nicht auf Toilette und keine Pausen machen

Antwort vom 18.09.2017

Hallo! Es gibt ganz klare Richtlinien zum Mutterschutz, an die sich jeder Arbeitgeber gesetzlich halten muss.
Sie dürfen zum Beispiel keiner Arbeit nach 20 Uhr mehr nachgehen und es muss die Möglichkeit bestehen, dass Sie die gesetzlich vorgeschriebenen Pausen machen. Der reguläre Mutterschutz (mit Arbeitsfreistellung) beginnt 6 Wochen vor der Geburt, aber unter bestimmten Umständen, kann der Gynäkologe auch eine Arbeitsunfähigkeit ausstellen.
Unter der Webadresse bmfsfj.de können Sie sich den Leitfaden zum Mutterschutz runterladen. Dort können Sie sich über alle Bestimmungen genauestens informieren.
Alles Gute.
Cl.Osterhus

0

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Magazin-Links zum Thema:
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: