my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

Kann eine tief sitzende Schwangerschaft gefährlich sein?

Anonym

Frage vom 06.02.2020

Hallo!
Habe 2 Schwangerschaftstests gemacht die positiv ausgefallen sind...
Hatte heute einen Termin beim FA. dieser stellte eine sehr hoch aufgebaute Schleimhaut fest und sah etwas tiefer sitzend auch evt eine Fruchthöhle. Zu meiner Frage ist eine tiefsitzende Schwangerschaft gefährlich oder könnte so etwas in einem Abort enden, oder könnte sich das ganze auch zum positiven entwickeln? Als DD hat Sie eine EUG angegeben. Lg

Antwort vom 09.02.2020

Hallo, derzeit ist es einfach noch viel zu früh, um irgendeine Aussage treffen zu können. Eine "hoch aufgebaute Schleimhaut" ist sowohl kurz vor der Menstruation, als auch bei Beginn der Schwangerschaft zu sehen. Alle anderen Angaben Ihrer Ärztin bedeuten nur, dass Sie derzeit noch nicht genug sehen kann, um zum Beispiel eine Schwangerschaft außerhalb der Gebärmutter sicher ausschließen zu können.
Eine "tief sitzende" Schwangerschaft lässt sich auch erst sehr viel später feststellen. Damit ist beispielsweise gemeint, dass die Nachgeburt vor dem Muttermund liegt, was je nach Ausprägung für die Geburt problematisch sein kann. Es bringt jetzt jedoch gar nichts sich mit dem zu beschäftigen, was noch gar nicht sicher diagnostiziert werden kann. Das Beste was Sie jetzt tun können ist "guter Hoffnung" zu bleiben und Abzuwarten. Die Entwicklung des Embryos braucht einfach Zeit und solange nichts gegenteiliges sicher vorliegt, sollten Sie von einer ganz normalen Schwangerschaft ausgehen.
Alles Gute für Sie, Monika Selow

0

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: