my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Kinderwunsch

Shisha rauchen

Anonym

Frage vom 23.07.2020

Guten Tag,
Mein Partner hat in letzter Zeit 2mal die Woche Shisha geraucht, obwohl er wusste, dass die Fruchtbarkeit drunter leidet.
Jetzt habe ich aber gelesen, dass die Spermien dadurch defekt sein können und es zu Fehlgeburten oder Missbildungen kommen kann und habe totale Panik.
Er hat nun gesagt er wolle aufhören, aber ich könnte bereits schwanger sein.

Wie hoch ist das Risiko dass ich das Kind deshalb verliere oder dass es deshalb eine Behinderung hat?
Und sollten wir nun besser 3 Monate warten oder könnten wir es im nächsten Zyklus trotzdem probieren?
Hebamme

Antwort vom 24.07.2020

Hallo, das Risiko beim Shisha rauchen ist gleich dem vom Zigaretten rauchen. Es beeinträchtigt die Fruchtbarkeit des Mannes und kann das Erbgut schädigen. Falls Sie bereits schwanger sind, sollten die normalen Kontrollen mit Ultraschall beim Frauenarzt ausreichen, um eventuelle Behinderungen festzustellen.
Wenn ihr Mann mit dem Rauchen aufhört, ist das die beste und gesündeste Entscheidung für alle. Sie müssen auch nicht abwarten um einen neuen Schwangerschaftsversuch zu starten.
Ich wünsche ihnen alles Gute
Sophia Wels

0

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: