my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

Kann ich mir noch Hoffnungen machen?

Anonym

Frage vom 05.08.2021

Hallo,
ich bin nach 4 Jahren und zig Behandlungen und künstlichen Befruchtungen endlich schwanger geworden, auf Grund fehlender Nieren und schwerster Fehlbildungen des Uro-Genitaltraktes musste ich unsere Tochter still gebären.

Jetzt, ein halbes Jahr später durfte ich nach einer IVF wieder positiv testen.
An 5+4 hat man „nur“ eine leere Fruchthöhle gesehen.
An 6+5 war die Fruchthöhle zeitgerecht gewachsen, man sah den Dottersack mit normaler Größe und gaaaaaanz am Rand den Embryo. Ein Eckenhocker meinte die Ärztin. Er lag so nah an der Wand, dass sie ihn nicht richtig vermessen konnte. Ganz ganz grob und nach zig Versuchen kamen 2mm bei raus, zu klein. Aber sie sagte direkt ich solle darauf nichts geben, sie kann ihn nicht komplett darstellen. Ein leichtes Flimmern des Herzens konnte man erkennen, ich wurde aus der Kinderwunschklinik entlassen mit den Worten, es sieht alles super aus.

Nur 4 Tage später, rechnerisch 7+2 war ich bei meinem Gynäkologen. Der Embryo hat sich sofort gezeigt, er sah viel größer aus. Aber der Arzt war alles andere zufrieden, schallte über die Bauchdecke und vaginal. Meinte aber, er kann den Embryo nicht gut darstellen. Was ja zu einem Eckenhocker passen würde?! Dennoch konnte er dann etwas messen, 6mm. Also deutlich größer als noch vor 4 Tagen, wenn auch vielleicht nicht tatsächliche Größe und datiert nur auf 6+3.

Er wollte den Herzschlag messen, der Ton blieb aber aus. Er konnte ihn nicht darstellen. Meinte aber, er würde eine Pulsation sehen. Diese wäre aber zu wenig, zu dem Zeitpunkt sollte ihm das Herz quasi entgegen springen. Außerdem ist der Embryo zu klein, ich solle mir keine Hoffnungen auf ein Happy End machen.

Ich bin komplett verzweifelt. Unser zweites Wunder, auf das wir so so lange gewartet und so sehr für gekämpft haben, soll uns nun auch verlassen.

Kann man den Herzschlag bei einem Eckenhocker denn überhaupt schon richtig darstellen? Wenn nicht einmal der Embryo sich richtig zeigt?

Die HCG Werte sind super angestiegen, zuletzt bei 6+5 bei über 38 000. bei 5+4 bei 5300 und bei 4+2 167 (ES+16).

Ich soll in einer Woche wieder kommen, aber mein Arzt hat mir keine Hoffnung gemacht.

Ich glaube aber an unseren Regenbogen, und hoffe einfach, dass der Herzschlag einfach nicht gut darstellbar war? Es ist doch so schön gewachsen innerhalb der 4 Tage :-(

Antwort vom 09.08.2021

Hallo,

ich kann mir Ihre Verzweiflung sehr gut vorstellen, es tut mir unendlich leid, daß Sie solche Erfahrungen und Ungewissheiten erleben müssen.
Leider, leider gibt es in dieser Zeit nur die Möglichkeit immer wieder zu gucken, zu messen und abzuwarten.
Es gibt zu diesem Zeitpunkt keine Therapie.
Das ist leider der Fall und es bleibt Ihnen nichts anderes übrig als zu warten, versuchen Sie sich abzulenken, ansonsten wird es sehr schwer.
Vielleicht können Sie Kontakt mit einer Kollegin vor Ort aufnehmen, vielleicht fällt dann das Warten und Ertragen leichter.

Ich wünsche Ihnen sehr viel Kraft. Holen Sie sich bitte psychologische Hilfe wenn es zu schlimm wird, manche Dinge kann man nicht alleine verarbeiten.

Viele Grüße
Josmann

0

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Magazin-Links zum Thema:
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Partner-Shops

 

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.