Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

Habe ich zuviel Vitamin A eingenommen?

Anonym

Frage vom 23.10.2007

Liebe Hebammen
Da ich nicht täglich Gemüse und Früchte esse, habe ich vor ca. 6 Wochen begonnen, täglich ein Multivitaminpräparat einzunehmen. Es enthält u.a. 4000 U.I. Vitamin A. Jetzt bin ich seit ca. 3 Wochen schwanger (= 5. SW ?) und habe dies erst vor 4 Tagen erfahren. Heute lese ich die Packungsbeilage, darin steht, dass Schwangere diese Vitamine nur nach Absprache mit einem Arzt einnehmen dürfen! Und gestern habe ich noch etwas Leberwurst gegessen! Jetzt habe ich eine Riesenangst, dass ich dem Ungeborenen geschadet habe, da ich zu viel Vitamin A eingenommen habe! Wäre das möglich?
Vielen Dank für eure Antwort!

Antwort vom 25.10.2007

Die DGE empfiehlt einen tgl Maximaldosis von 1,16 mg Vit.A; 1 mg entspricht 3000 i.E. (internationale Einheiten; ich nehme an, dass das mit den von Ihnen angegebenen U.I. gemeint ist). Das würde heißen, dass vermutlich keine nennenswerte Überdosierung stattgefunden hat. Trotzdem ist es besser, das Präparat abzusetzen, und stattdessen, wenn es schon ein Vitaminpräparat sein muss, lieber etwas einzunehmen, das Provitamin A enthält (dasselbe wie Beta-Carotin) anstelle von Vit. A; der Körper kann Provit A in die benötigte Menge Vit A umwandeln und den Überschuß ausscheiden, mit Vitamin A klappt das nicht, da wird das "Zuviel" eingelagert und kann tatsächlich dem Ungeborenen schaden. Noch besser ist es, sich ausgewogen zu ernähren, Obst u Gemüse reichlich in den Speiseplan einzuarbeiten - es sind nicht nur die Vitamine, die Sie brauchen, sondern auch andere Bestandteile der pflanzl. Lebensmittel. Alles Gute!

24

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: