my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Angst nimmt mir die Freude

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 30.11.2006 23:43
    Hallo zusammen!!!
    Ich bin in der 17. SSW und geplant war es nicht, dass ich schanger werde. Nun ist es jedoch geschehen und ich habe keine ruhige minute mehr. Ich habe so schrecklich angst vor der geburt und den schmerzen das ich mich noch nicht einmal freuen kann wenn ich meine kleine auf dem ultraschall sehe. ich komme mir deshalb richtig schlecht vor. mein FA hat mir gesagt ich muss mich in zwei wochen entschieden haben wie ich meine tochter zur welt bringe. Am liebsten wäre es mir unter vollnarkose aber ich glaube das geht nicht auf wunsch. Was ist wenn die geburt so schlimm für mich wird, das ich mein kind nicht lieb haben kann???? davor habe ich große angst und ein ziemlich schlechtes gewissen. ich krieg schon die kriese wenn der Arzt mir blut abnehmen will. Wie soll ich da denn eine natürlich geburt, eine pda oder einen kaiserschnitt überstehen. Ich schäme mich sehr dafür so zu denken, aber es ist halt so. was wäre denn in meinem fall der beste weg mein kind zur welt zu bingen????

    Danke im Vorraus
    Antwort
  • Kommentar vom 01.12.2006 09:54
    hallo alessia! dass du dich jetzt schon für eine geburtsmethode entscheiden musst - ist aaabsoluter quatsch!!! du kannst rein theoretisch bis kurz vor der anstehenden geburt entscheiden, wie du dein kind zur welt bringen möchtest! lg peggy
    Antwort
  • Kommentar vom 01.12.2006 12:36
    hallo Alessia,
    ich habe vor 4Monaten eine tochter zu welt gebracht.auch ich hatte in der schwangerschaft große angst vor der geburt,den schmerzen un allem was auf mich zukommen würde,komplikationen bei der geburt usw.aber als es dann nicht mehr weit vom errechneten termin war ist die angst ganz von alleine weg gegangen und ich habe mich richtig auf die geburt gefreut.meine ganze angst war umsonst denn als es so weit war,war ich total entspannt und habe mich gefreut auch die geburt war nicht schlimm ich habe es mir viel schlimmer vorgstellt als es war.ich habe in der schwangerschaft viel mit anderen müttern gesprochen und viel gelesen (Bücher,Hefte)das hat mir die angst bißchen genommen.
    ich wünsche dir für deine schwangerschaft alles gute ganz liebe grüße Yvonne
    Antwort
  • Kommentar vom 01.12.2006 16:40
    Hallo Alessia, bitte hab kein schlechtes Gewissen! Du hast doch weder Dir noch dem Kind irgendwas getan, und nur weil Du Dir Sorgen machst brauchst Du Dich nicht dafür fertigzumachen! Außerdem wie Peggy schon gesagt hat, Du hast noch jede menge Zeit. Trau Dir ruhig etwas mehr zu, Du wärst nicht schwanger geworden, wenn Dein Körper nicht der Meinung wäre, dass Du das auch alles prima hinkriegst. Ganz liebe Grüße und ich drück Dir die Daumen!
    Antwort
  • Kommentar vom 02.12.2006 12:17
    danke ihr habt mir ganz toll geholfen. hoffe alles geht gut nd ich erde alles irgendwie überstehen. danke für die tollen tipps
    lg alessia
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Foren durchsuchen
Vornamen by babyclub.de

Die neusten Forenbeiträge
Neue Forenbeiträge aus den Monatsmamis

Weitere Beiträge
Beiträge von Mamis mit gleichem ET
Entbindungsmonat:


Zusammen Hibbeln: Mitglieder deren Mens-Beginn heute sein sollte
  • Übungszyklus: 8
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 31
    Menstruation am 13.11.2021
  • Übungszyklus: 8
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 2
    Menstruation am 16.11.2021
  • Übungszyklus: 9
    Menstruation am 09.11.2021
  • Übungszyklus: 6
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 6
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 2
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 3
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 2
    Menstruation am 24.11.2021

Zur Hibbelliste
Suche nach Mitgliedern