menü
My Babyclub.de
Nierenstau und erweiterter Harnleiter

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 13.09.2005 17:34
    Hallo ihr Lieben,
    bin jetzt in der 17ssw und musste heute morgen in die Notaufnahme, Diagnose Nierenstau!
    Der wirkt sich, so lange keine Bakterien im Urin sind zwar nicht auf die Schwangerschaft aus, aber vermutlich ist die Schwangerschaft der Grund dafür. Laut Arzt haben das 95% der Schwangeren an der rechten Niere aber nicht jede hat Schmerzen. Für mich unvorstellbar, denn ich wusste nicht wohin mit meinen Schmerzen die vom Rücken in den Bauch und bis in die Beine zogen.
    Bekam nun nur ein krampflösendes Mittel (Buscopan), alles weitere soll mein Frauenarzt entscheiden (der leider heute nicht da ist). Jedoch bin ich Medikamenten echt skeptisch, soll heute noch zwei weitere Tabletten nehmen, schieb es aber vor mir her!
    Wer hat ähnliche Erfahrungen und wie kann ich vermeiden, das mein erweiterter Harnleiter und die aufgestaute Niere zu einer Blasenentzündung führen!
    Freue mich über jede Antwort!
    Danke, Juliane
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Foren durchsuchen
Die neusten Forenbeiträge
Neue Forenbeiträge aus den Monatsmamis

Weitere Beiträge
Beiträge von Mamis mit gleichem ET
Entbindungsmonat:


Zusammen Hibbeln: Mitglieder deren Mens-Beginn heute sein sollte
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 2
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 4
    Menstruation am 01.09.2022
  • Übungszyklus: 2
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 6
    Menstruation am 09.09.2022
  • Übungszyklus: 16
    Menstruation am 13.09.2022
  • Übungszyklus: 2
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 24
    Negativer Test am 13.09.2022
  • Übungszyklus: 2
    Menstruation am 15.09.2022

Zur Hibbelliste
Suche nach Mitgliedern