my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Ab wann mit Baby in Urlaub?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 20.01.2009 14:03
    Hallo,
    ich erwarte Anfang Juni mein 1. Kind :-)!
    Ich wohne in der Nähe von Stuttgart und wir möchten dann im August/September gerne meine Eltern besuchen, die wohnen allerdingsin Norddeutschland. Unsere Kleine Maus ist dann also ca. 2-3 Monate alt und wir werden mit dem Auto fahren, natürlich mit genügend Pausen!
    Hat jemand Erfahrung mit Autoreisen und dem Baby?
    Anfang Januar 2010 gehen wir dann zum Skifahren, da ist Sie dann 6 Monate alt. Aber das dürfte ja kein Problem sein....

    Danke für die Infos!
    Antwort
  • Kommentar vom 20.01.2009 14:27
    Hallo Engel,
    also wenn Ihr genügend Pausen einlegt, dürfte es bestiommt kein Problem sein...
    Wir haben damals eine 2 Stündige Autofahrt unternommen als unser Sohn 6 Wochen war, das war überhaupt kein Problem.
    Liebe Grüße und eine witerhin schöne SS.
    Antwort
  • Kommentar vom 20.01.2009 14:36
    Hallo!

    Also ich hätte da auch keine Bedenken.
    In dem Alter klappt das wahrscheinlich besser als später, wenn die Kleinen dann nicht mehr so viel schlafen.


    LG
    Nadine
    Antwort
  • Kommentar vom 20.01.2009 15:04
    Hallo!
    Also bei uns war das auch der Fall, unsere Familie wohnte damals auch ca 5-6Autostd entfernt.
    Unser kleiner Sohn war knapp 2 Monate alt.Habe mir auch erst Gedanken gemacht ob die Autofahrt stressig werden könnte, aber es lief alles viel besser als gedacht.Wir konnten über 4 Std am Stück durchfahren, da er die ganze Zeit geschlafen hat.(Natürlich hat er vorher seine Milchflasche bekommen, damit er schön satt und müde war:-))
    Dann eine längere Pause &füttern und die restliche Zeit verging auch wie im Flug.
    In dem Alter schlafen die kleinen ja nun wirklich noch viel....jetzt im Alter von über einem Jahr klappt das nicht mehr so gut:-)

    Viele Grüße&alle Gute!
    Antwort
  • Kommentar vom 22.01.2009 20:14
    Hallo,
    ich denke auch, dass es kein Problem geben wird. Dein Kind schläft dann eh noch sehr viel. Mit 6 Monaten könnte es dann doch schon etwas anstrengender werden.
    Wir waren mit unserem Sohn(er ist jetzt 6 Monate) über Silvester auf Sylt und hatten auch eine Autofahrt von ca. 6 Stunden, zurück haben wir länger gebaraucht.
    Jonas hat auch viel geschalfen, aber irgendwann wurd im langweilig und er hat viel gemeckert, aber das war auch schon alles.Viel Spaß
    Carmen
    Antwort
  • Kommentar vom 23.01.2009 13:03
    HAllo Julia,
    wir haben Freund in Amerika und wollten eigentlich im September letzten Jahres nach Boston fliegen-klappte aber aus zeitmangel nicht- da war mein Sohn auch erst 2 Monate

    Wir haben uns bei den Fluggesselschaften erkundigt und mit AirFrance waren wir am zufriedensten. Die waren auch sehr Kinder freundlich.
    Ihr müsst nur früh genug buchen und am besten vor dem Flug noch mal anrufen und an das Babybett erinnern. Die Kleinen kannst du ja nicht den ganzen Flug über auf dem Schoß halten und wenn du den Sitz mit reinnimmst, dann musst du mehr zahlen.

    Ich denke es klappt in dem Alzer besser als wenn sie schon was älter sind da sie ja noch viel schlafen. Und wenn du versuchst den Wurm bei Start und Landung zu stillen bzw. Flasche gibst dann ist das mit dem Druck nicht so schlimm.

    Wo wohnst du denn, wenn ich fragn darf...
    Alles liebe
    Carmen
    Antwort
  • Kommentar vom 23.01.2009 13:09
    Mal eine andere Sache:

    Bekomme im Juli mein Baby und wir wohnen in Rheinland-Pfalz meinem Freund seine amilie lebt in Berlin das heißt 8 Std. Autofahrt ist sicherlich ganz schön anstrengend , allerdings kann man richtig günstig von unserer Stadt nach Berlin fliegen also für 19 € ds hauert nur eine Std ... ab wann darf man denn fliegen mit einem Baby ????
    Antwort
  • Kommentar vom 23.01.2009 13:19
    Gut da streiten ih die Geister,aber ich denke ab zwei, drei Monaten ist das ok. Und nach Berlinist ja auch die Flughöhe nicht so extrem. Was mir nur zu denken geben würde ist, dass es janach dem Start doch auch schnell wieder runter geht.
    Wenn du dir zu unsicher bist, frag doch mal den KIA
    LG
    Antwort
  • Kommentar vom 25.01.2009 11:23
    Ach ich denke auch, dass ihr das hinbekommt. Wir brauchen mit umsteigen meistens 10- 11 Stunden. Da ich auch eine Lust habe von einem Flug zum anderen zu hetzen. Mussten wir einmal und das macht keinen Spaß und dann mit Kind...
    Wenn es euch nicht zu teuer ist, fliegt doch direkt, dann brauch euer Wurm nicht zweimal hoch und runter...
    Und versucht es mal über die Deutschen Internetseiten zu buchen. Hab meistens die Erfahrung gemacht, dass es günstiger ist.

    Alles Liebe
    Antwort
  • Kommentar vom 02.05.2009 04:13
    Das zweite Trimester ist ideal zum Reisen, falls es Dir gut geht. Ich habe das Wochenende im Holzleiten (Tirol) mit meinem Partner sehr genossen :-).



    Antwort
  • Kommentar vom 03.07.2016 11:49
    Wir waren auch relativ früh mit unseren Kleinen im Urlaub :) das ist ok. Waren damals im Hotel Schenna www.schennerhof.com und es war super. Wir hatten keine Probleme.
    Antwort
  • Kommentar vom 17.08.2016 12:38
    Ich würde mir da auch nicht so viele Gedanken machen. :-) Wir waren mit unserem Sohn auch relativ früh im Urlaub in Italien (ich glaube er war knapp drei Monate damals) und hat gut geklappt mit vielen Pausen und er hat sehr viel geschlafen. Das erste mal geflogen sind wir mit ihm als er acht Monate war
    Antwort
  • Kommentar vom 07.10.2016 22:38
    Das geht eigentlich relativ zügig. Ich war damals im Seiser Alm Hotel mit meinem kleinen (www.schmung.com) die frische Luft hat uns ganz gut getan.
    Antwort
  • Kommentar vom 05.01.2017 16:27
    Hätte da jetzt auch nicht so große Bedenken. Wir waren mit unserem Kleinen auch schon recht früh im Ausland und auf Urlaub. Einfach gut einteilen und sich genügend Zeit lassen, dann klappt das schon :)
    Antwort
  • Kommentar vom 17.12.2017 21:49
    Wir sind mit unseren Zwillingen im letzten Monat 4 Stunden Auto gefahren und im Großen und Ganzen ging es.
    Sind extra zu einer Uhrzeit losgefahren, wo die Kleinen in der Regel immer schlafen. Anfangs haben sie das auch aber nach 2.5 Stunden ist unsere Kleine leider aufgewacht und am Geschrei der Andere dann gleich mit. Haben dann einfach eine Pause eingelegt und dann ging es eigentlich soweit problemlos wieder weiter.
    Ist also machbar ;)
    Antwort
  • Kommentar vom 12.04.2018 14:04
    Grüß Dich :)

    Ich glaub es ist ja kein Problem damit :)

    Antwort
  • Kommentar vom 18.05.2018 09:51
    Hallo!

    wir sind mit unserem Kleinen, als er 4 Monate war zum Gardasee gefahren. Die Fahrt war größtenteils friedlich, da er viel geschlafen hat. Wir haben für die Fahrt eine Römer Babyschale Babysafe Sleeper ausgeliehen, da er darin flach liegen kann.
    Antwort
  • Kommentar vom 27.05.2018 14:15
    Kommt das nicht auch auf die Eltern an? Ich meine wenn die das stämmen können, was spricht dann dagegen?
    Antwort
  • Kommentar vom 27.05.2018 16:31
    Wir waren vor 6 Jahren in Ungarn. Da war unser Zwerg gerade mal 9 Wochen alt. Wir sind abends losgefahren, da 4 Kinder dabei waren. Nächsten Tag mittags waren wir da und der Urlaub war traumhaft schön.
    Antwort
  • Kommentar vom 01.08.2018 21:49
    Hallo,
    ich möchte mit meinem Sohn in Urlaub fliegen. Der Flug dauert 3,5 Stunden. An dem Tag, wo wir fliegen ist der genau 4 Wochen alt. Ist es zu früh für ein Baby 3,5 Stunden zu fliegen? Kann es zu gesundheitlichen Schäden kommen? Ich muss an die Luft im Flugzeug denken und die ganzen Menschen, die im Flugzeug sitzen. Das macht mir ein wenig Sorgen.
    Freue mich auf Antworten.
    Lg
    Antwort
  • Kommentar vom 15.09.2018 15:15
    Wir haben den ersten Urlaub mit Kind gemacht als die Kleine 6 Monate alt war. 3 Stunden mit dem Auto in eine FEWO - Kein Problem ! Wegen mit Baby fliegen würde ich den Kinderarzt fragen @E_sma
    Antwort
  • Kommentar vom 16.09.2018 01:16
    @kuenka ich bin doch nicht geflogen 🙈
    @Brandenburger vielen Dank dür die Erfahrung, die du hier teilst. Ich denke, bei mir haben zu diesem Zeitpunkt die Hormone verrückt gespielt. Ich war die ersten Wochen mit meinem Sohn sehr überfordert, es war hier viel zu heiß (draußen hatten wir 39grad Temperatur), ich hatte einen Neugeborenen, der nur geweint hat, weil er Blähungen hatte. Zudem wollte er ständig gestillt werden, weil er einen Wachstumsschub hatte 😫 außerdem kam noch der ganze Stress von der Geburt hinzu (sowohl für mich als auch für den Kleinen).
    Es wurd mir einfach alles zu viel und ich wollte weg, weil ich dachte, wenn ich wegfliege, ,,fliegen auch die Sorgen weg“ 🙈🤪
    Letztendlich sind wir doch nichr geflogen, mein Sohn ist nun 10 Wochen alt und uns geht es ziemlich gut. Ich verstehe seine ,,Sprache“, er hat keine Blähungen mehr und ich habe nicht mehr das Gefühl, dass ich überfordert bin.
    Wir haben aber Urlaub im Dezember gebucht. Da ist der Kleine schon 5 Monate alt :)
    Antwort
  • Kommentar vom 25.10.2018 14:17
    Wir haben damals auch relativ schnell mit Baby Urlaub gemacht, war absolut kein Problem! )
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Foren durchsuchen
Die neusten Forenbeiträge
Neue Forenbeiträge aus den Monatsmamis

Weitere Beiträge
Beiträge von Mamis mit gleichem ET
Entbindungsmonat:


Zusammen Hibbeln: Mitglieder deren Mens-Beginn heute sein sollte
  • Übungszyklus: 2
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 3
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 2
    Menstruation am 30.04.2022
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 2
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 6
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 1
    Menstruation am 07.05.2022
  • Übungszyklus: 4
    Menstruation am 13.05.2022

Zur Hibbelliste
Suche nach Mitgliedern