my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Namen die ihr toll findet, aber nicht vergeben könnt.

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Kommentar vom 11.01.2018 08:43
    Ich finde den Namen „Juno“ für ein Mädchen voll toll. Hab mir aber gedacht, dass das zu außergewöhnlich ist für ein Kind und hab meinen Hund so genannt 😬 Mittlerweile würd ich den auch für ein Kind schön finden, aber das geht jetzt wirklich nicht mehr 😂

    Nika hat mir sehr gefallen, findet mein Mann aber nicht so toll und eine Bekannte hat letztes Jahr ihr Kind so genannt.

    Amelie gibt es inzwischen 3 in meinem Bekanntenkreis.

    Englische / amerikanische Namen gefallen mir generell besser. Aber es soll ja auch zum Nachnamen passen und nicht zu exotisch sein.
    Antwort
  • Kommentar vom 11.01.2018 10:10
    Bei uns stand eigentlich Felix so gut wie fest, bis 3 Wochen vor meinem ET unsere Freunde ihren Sohn so genannt haben. Letztlich wurde es bei uns dann Felias, das ist eine Variante von Felix, die mir sogar noch besser gefällt und auch dieselbe Bedeutung hat 😊
    Antwort
  • Kommentar vom 11.01.2018 11:54
    Ich finde als Jungennamen Julian und Christian sehr schön, aber beide gehen nicht, denn Julian heißt der Freund meiner Schwester und Christians haben wir drei im engen Bekanntenkreis. Außerdem gibt´s in der Familie meines Mannes noch Christine, Christa und Christoph. Das wäre dann etwas viel des Guten.
    Antwort
  • Kommentar vom 11.01.2018 12:23
    Ich mag total den Namen Finn. Leider kann ich ihn nicht vergeben weil unser Nachname mit nn endet und das klingt irgendwie blöd😑 generell gefallen mir viele Namen die mit n enden. Da unser Nachname aber auch noch mit n beginnt hört sich das nie schön an.
    Antwort
  • Kommentar vom 11.01.2018 13:19
    Also ich würde nie den Namen eines Ex Partners / Ex Partnerin vergeben.
    Auch Namen von Familienmitgliedern würde ich nicht wählen.
    Dann fällt für ubs noch das aus, was irgendwie negative Erinnerungen weckt oder nicht zum Nachnamen passt.
    Außerdem möchten wir gerne, dass unsere Kinder nicht viele gleichnamige in der Schule oder Kita treffen.
    Mein Freund hat bisher eher Namen ausgeschlossen, die mir für einen Jungen gefallen hätten. Er hat die Hänselei anderer Kinder vorgeführt.
    - Lukas => Hau den Lukas
    - Benjamin => Benjamin Blümchen

    Da ist es wirklich gut, dass wir 2 Töchter haben.
    Sie heißen Kira Alexandra und Xenia Franziska.
    Antwort
  • Kommentar vom 12.01.2018 10:44
    Sabitha (passt hier einfach gar nixht her ... ist mir zu indisch angehaucht... aber finde ihn echt sehr schön)
    Marian - auch dieser Name hat für mich echt was ... aber damit verbinde ich nur jemanden aus dem osten und das passt aucj nicht für mich
    Tim - find ich Mega schön. Aber iwie fehlt mir da was . Leider kenn ich dafür keinen langen Namen ... find ich iwie schade
    Leon - sehr hübscher, klangvoller Name . Aber zur Zeit einfach zu geläufig ...
    Eliah - soooo schön aber da dacht ich selbst mal das wär ein mädelname!! Heute knn ich das he nicht mehr nachvollziehen. Mich würde itwressieren wie das andere sehen, denn der gefällt mir sehr gut :)
    Stefanie - Da wäre sie ne „Steffi“ und das gefällt mir nicht
    Antwort
  • Kommentar vom 12.01.2018 11:17
    @ Eliana: Ein Freund von mir heisst Tim-Andres, so finde ich den Namen super, passt in die deutschsprachige Kultur und ist nicht soo langweilig.

    Ich wollte meine Kinder immer Andrei-Ares oder Shanna nennen.
    Leider ist Shanna bei uns zum Assi-Namen verkommen und Ares als Kriegsgott kommt leider auch nicht in Frage.
    Antwort
  • Kommentar vom 25.03.2019 19:52
    Interessante Idee ☺️

    Lilith ❤️ - leider wegen dem Ursprung schwierig
    Greta - so heißen hier momentan alle Babys
    Cirilla / Ciri - zu ähnlich mit Siri
    Mayvi - passt nicht zum typisch deutschen nachnamen
    Merle - findet mein Partner doof

    Torin - wegen Herr der Ringe
    Anakin - wegen Star Wars
    Cassian - hasst mein partner
    Antwort
  • Kommentar vom 27.03.2019 15:54
    Würd unseren Jungen gerne Maximilian nennen. Der Name gefällt meinem Mann auch, aber meine beste Freundin hat schon immer gesagt, dass sie mal einen Maximilian will.. auch wenn sie vllt nie einen Jungen bekommt, aber den Namen will ich ihr einfach nicht „wegnehmen“ 🙊🙊
    Antwort
  • Kommentar vom 30.07.2019 11:35
    Ich fand "Farina" für unserr zweite Tochter sehr schön (hätte jetzt im Nachhinein auch schön zu ihr gepasst).
    Als ich dies einer guten Freundin erzählte, fing sie fürchterlich an zu lachen.
    Warum? Sie ist Italienerin und auf italienisch und auch spanisch ist Farina "Mehl". Das wars dann mit dem, für, wie ich finde, deutsche Ohren schön klingenden, weichen und unverfänglichen Namen 🤷
    Antwort
  • Kommentar vom 30.07.2019 12:19
    Bei uns fallen alle Namen die mit N oder S beginnen raus da der Nachname mit S beginnt und dann die Initialen blöd sind. Bei meinem Freund haben die Eltern das nicht berücksichtigt und er findet das schon immer blöd
    Antwort
  • Kommentar vom 31.07.2019 14:39
    Wollten ne Matilda, aber so heißt nun die Tochter einer Bekannten, die ich nicht wirklich mag.
    Da ist ja gut, dass wir einen Jungen kriegen.
    Generell fallen bei mir Namen raus, die zu sehr nach Opa klingen. Jakob, Oskar usw. Gefallen mir einfach nicht.
    Außerdem noch Namen, die mit demselben Buchstaben beginnen wie der Nachname.
    Antwort
  • Kommentar vom 06.08.2019 10:07
    Ich liebe den Namen Sophia. Aber da das Kind meiner besten Freundin schon so heißt, ist er für mich leider nicht mehr verfügbar. Will nicht, dass die beiden mit denselben Namen rumrennen.
    Antwort
  • Kommentar vom 12.08.2019 12:50
    Hallo zusammen.
    Wir erwarten einen Jungen und ich würde ihn sogern Bartholomeus nennen, aber ich komm da einfach nicht an gegen meinen Mann. Was haltet ihr von dem Namen? Vielleicht finde ich noch irgendwelche Argumente die ihn umstimmen können :)
    Antwort
  • Kommentar vom 18.09.2019 17:24
    Ooh da gibt es bei mir auch super viele Namen.

    Eleanor, Mika, Greta, Finn und Frieda mag mein Freund nicht, ich dagegen mag Konstantin nicht.

    Lotta/Lotte und Mathilda klingen mit dem Nachnamen (fängt mit T an) leider sehr holprig. Und international klingende Namen passen leider auch nicht zum Nachnamen, damit sind diese Lieblingsnamen leider auch alle raus:

    Hazel
    Selma
    Kalil
    Ivy
    Willow
    Rowan
    Chloe
    River
    Oona
    Peony
    Phoebe
    Juniper

    Und zuletzt fallen Emma und Leon wahrscheinlich raus, weil sie einfach zu häufig vorkommen. :)

    Antwort
  • Kommentar vom 18.09.2019 18:04
    Sophia mag ich auch sehr, doch wie Emma & Mia oder bei den Jungen Luca, Ben, Leon & Maximilian (alles tolle Namen) sind sie einfach zu Sammelbegriffen geworden... Ich bin Lehrerin und in jeder Klasse habe ich diese Namen zZ mindestens 1x vertreten, daher sind sie für mich/uns alle leider raus.

    Meine persönlichen Favoriten waren bisher immer Robin oder Sascha - egal ob für ein Mädchen oder für einen Jungen, doch mein Partner hätte gerne keinen unisex-Namen.

    Wir sind jetzt im keltischen fündig geworden. :)
    Antwort
  • Kommentar vom 08.10.2019 11:47
    Uns wurde damals der Name Rasputin abgelehnt. Ob er mittlerweile noch verboten ist kann ich nicht genau sagen.
    Antwort
  • Kommentar vom 30.03.2020 13:28
    Hallo an Alle,

    wir bei www.spirit-of-kids.de machen uns auch immer
    wieder Gedanken um die beliebtesten Vornamen.

    In Form von tollen Buchstaben als Namen für zum Beispiel
    die Zimmertür, den Schrank oder vieles mehr, legen wir diese
    immer wieder zusammen:

    https://spirit-of-kids.de/Buchstaben-bedruckt

    Viel Spaß & Gruß
    das Team von www.spirit-of-kids.de
    Antwort
  • Kommentar vom 30.03.2020 15:28
    Uh, das ist ein schwieriges Thema..

    Die Namen, die uns gefallen, sind entweder in der Familie oder im Freundeskreis vertreten oder mein Schwager hat sie bei vielen seiner Verflossenen bereits "verschlissen".

    Damit fallen bei uns Michel, Hanna, Ida, Greta, Anni, Emma, Lukas, Sophie, Eliza, Mathilda, Roman, Matti,.. weg.
    Und Eluisa mag mein Mann nicht. Glücklicherweise konnten wir uns vor Jahren bereits auf einen Jungennamen einigen, der es jetzt auch werden soll, auch wenn er immer häufiger vergeben wird. Man wird aber immer nervös, wenn ein Baby bei Verwandten/Freunden geboren wird, in der Hoffnung, keiner kommt auf die gleiche Idee 😄
    Antwort
  • Kommentar vom 09.04.2020 09:31
    Über das Thema habe ich letztens auch erst nachgedacht. Bei mir ist es so, dass mir sehr häufig englischsprachige Namen gefallen bzw. mit englischer Aussprache. Die würden aber leider mit unserem Nachnamen überhaupt nicht zusammen passen oder albern klingen, und außerdem würde ich mich immer ärgern, wenn zum Beispiel ältere Verwandte den Namen falsch aussprechen würden (können sie ja nichts dafür, aber wäre trotzdem doof).

    Dazu zählen zum Beispiel:

    - Jack
    - Dorothy
    - Francin
    - Heather
    - usw., usw.
    Antwort
  • Kommentar vom 10.04.2020 16:28
    Ich fand Livia schon in meiner Jugend toll, jedoch hieß eine ehemalige Freundin von mir so. Mit dem Namen verbinde ich deswegen eher schlechte Dinge. Mein Mann findet ihn außerdem auch schrecklich leider...
    Antwort
  • Kommentar vom 10.04.2020 17:04
    Für mich sind folgende Namen raus.
    Durch schlechte Assoziation:
    Charlotte
    Vanessa
    Sven
    Durch Exfreunde xD
    Erik
    David
    Und mein Lieblingsname „Lorenz“ findet mein Mann schwul. Wie gemein :D
    Antwort
  • Kommentar vom 18.04.2020 10:14
    Mir gefällt Olivia total gut. Aber mein Mann wäre komplett dagegen.
    Antwort
  • Kommentar vom 18.04.2020 11:19
    Wir werden unser Kind Samael nennen.

    Es gibt unheimlich viele Auslegungsformen. Lilith wäre für mich tatsächlich nochmal was anderes.

    Ich habe aber auch keine Lust, meinem Kind einen Namen zu geben den am Ende gefühlt jeder hat.
    Antwort
  • Kommentar vom 18.04.2020 11:21
    Wir werden unser Kind Samael nennen. <br />
    <br />
    Es gibt unheimlich viele Auslegungsformen. Lilith wäre für mich tatsächlich nochmal was anderes.<br />
    <br />
    Ich habe aber auch keine Lust, meinem Kind einen Namen zu geben den am Ende gefühlt jeder hat.
    Antwort
Seite 2 von 3
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Unsere Partner
  • Holle
  • Weleda
  • Medela
  • Beutelsbacher
Aktuelles
 
Foren durchsuchen
Vornamen by babyclub.de

Die neusten Forenbeiträge
Neue Forenbeiträge aus den Monatsmamis

Weitere Beiträge
Beiträge von Mamis mit gleichem ET
Entbindungsmonat:


Zusammen Hibbeln: Mitglieder deren Mens-Beginn heute sein sollte
  • Übungszyklus: 11
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 6
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 11
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 2
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 3
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 6
    Menstruation am 07.09.2021
  • Übungszyklus: 7
    Menstruation am 07.09.2021
  • Übungszyklus: 3
    Menstruation am 17.09.2021

Zur Hibbelliste
Suche nach Mitgliedern