my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Langhanteltraining nach Notkaiserschnitt - bn ich verrückt?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • FrauSchmitt
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Eintrag vom 12.04.2017 13:32
    Hallo zusammen,

    ich bräuchte mal eure Meinung...
    ich habe im Januar mein erstes Kind bekommen, leider per Notkaiserschnitt. Ich hatte eine scheußliche Präeklampsie, groteske 40 Kg zugenommen und zu allem Überfluss hat sich mein Sohn während der Geburt mit der Nabelschnur stranguliert, weswegen er dann mit einer Not-OP geholt werden musste.
    Mittlerweile bin ich trotz Koliken beim Baby wegen Blähungen und alle 2 Std Stillen rund um die Uhr körperlich wieder so weit fit, dass ich mit dem Sport wieder angefangen habe. Ich mache klassisches Langhanteltraining mit den Big Five, also Kniebeugen, Kreuzheben usw. Das Ganze betreibe ich zu Hause, wir haben eine ordentliche Ausrüstung und anders wäre es wegen dem Stillrhythmus auch gar nicht zu handhaben, ich kann ihn ja schlecht ins Studio mitnehmen.

    Jetzt hab ich das in meinem Freundeskreis erzählt und wurde angesehen, als wäre ich nicht mehr zu retten... nach einem Kaiserschnitt, sowas, das wäre ja wohl völlig ungeeignet und ich solle doch erst mal mit Yoga oder Ähnlichem anfangen. Zu sowas kann ich mich aber ehrlich gesagt überhaupt nicht motivieren, das liegt mir einfach nicht.
    Ich versuche das Gewichtheben natürlich vernünftig anzugehen, der Muskelabbau während der Schwangerschaft war enorm und ich fange, was die Gewichte angeht, quasi von vorne an. Mir macht es viel Spaß, und die Narbe spüre ich natürlich beim Training, aber es tut nicht weh oder so. Mein Gyn konnte mir nicht wirklich weiterhelfen, weil er sich mit der Art von Training leider überhaupt nicht auskennt....

    Hat jemand von euch schon Erfahrungen, was Krafttraining nach der Schwangerschaft angeht, und kann mir da einen Tip geben?
    Dankeschön schon mal im Voraus.

    Liebe Grüße
    Antwort
  • Nadoretta
    Superclubber (227 Posts)
    Kommentar vom 12.04.2017 14:33
    Huhu, was sagt denn deine Hebamme dazu? Sowas sollte man auch auf jeden Fall von der Wundheilung abhängig machen... Ansich spricht grundsätzlich nichts dagegen, da der KS ja schon vier Monate her und nicht mehr ganz frisch ist. Völlig verrückt finde ich das nicht, aber trotzdem würde ich mir da fachlichen Rat einholen, um sicher zu gehen.
    Antwort
  • FrauSchmitt
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 12.04.2017 16:12
    Danke erst mal für die schnelle Antwort Nadoretta :)
    Meine Hebamme hat da keine Einwände gehabt, als ich ihr das erzählt hatte. Insofern war ich auch ob der heftigen Reaktionen ziemlich erstaunt.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.