my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Alete Kinderkekse: Vorsicht Verbrauchertäuschung!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • ErnMedBlog
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 25.10.2017 09:33
    Aktuell läuft bei Foodwatch die diesjährige Abstimmung zum "Goldenen Windbeutel" - gesucht ist dabei die "dreisteste Werbelüge" aus dem Lebensmittelbereich. Leider ist auch diesmal wieder ein Beikostprodukt ganz vorne mit dabei, und das ist tatsächlich schlimm. Das Produkt, um das es geht, sind die Alete Babykekse.

    Die Alete Kinderkekse, beworben als Beikost ab dem sechsten bzw. achten Lebensmonat, fallen in der Aufmachung durch die markante Kennzeichnung mit "babygerecht" auf der Vorderseite auf. Damit wird suggeriert, es handele sich um ein Produkt, dessen Zusammensetzung für die Beikosteinführung aus ernährungswissenschaftlicher Perspektive besonders geeignet ist. Doch weit gefehlt. In der Fußnote zu "babygerecht" präsentiert Alete nämlich eine eigene - und dabei ziemlich eigenwillige - Definition dieses Begriffs: "Babygerecht" sind die Kekse deshalb, weil sie "für die kleine Hand zum Selberessen" geeignet sind. Nimmt man diese Definition, sind wohl auch Lollies und Würfelzucker absolut "babygerecht". Und dieser Vergleich ist passend - denn die Alete Kinderkekse zeichnen sich vor allen Dingen durch eines aus: ihren Zuckeranteil von 25 %.

    Dank Alete: Karies ab dem ersten Zähnchen...

    Weil es mich richtig ärgert, dass soetwas in Deutschland noch immer möglich ist, habe ich mich dazu auch näher in einem Blog-Beitrag beschäftigt:

    http://www.ernaehrungsmedizin.blog/2017/10/24/dank-alete-karies-ab-dem-ersten-zaehnchen/
    Antwort
  • LayLin
    Superclubber (215 Posts)
    Kommentar vom 25.10.2017 09:59
    Wenn man bei Alete auf die Zutaten schaut dann ist da fast überall Zucker drin! Ich kaufe von dem Zeug nichts! Da ist die eigenmarke von DM oder Rossmann sogar besser vom Zuckergehalt der Babykeckse!
    Antwort
  • Kugelchen
    Superclubber (272 Posts)
    Kommentar vom 26.10.2017 22:19
    Das einzige was von Alete besser schmeckt, als bei anderen Herstellen ist der Spinat im Gläschen.

    Der Rest ist einfach nur eklig.

    Und diese Alete Kekse hatte ich auch schon (Geschenkt bekommen)

    Wirklich nur Zuckermüll.

    Bei den Keksen hatte ich nicht mal was dagegen das mein Kleiner mit Begeisterung seinen Geliebten "Wau wau" nebenbei gefüttert hat.
    Der 50 kg Hund mochte die Dinger.
    Antwort
  • FitLotti
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 06.11.2017 17:53
    Unglaublich, danke für den Beitrag... Ich hatte zwar nicht vor die Kekse zu kaufen, aber da muss man ja anscheinend echt vorsichtig sein.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.